Header-Digitalisierung

Digitalisierung & Industrie 4.0
Internet of Things (IoT), Big Data, Künstliche Intelligenz oder Machine Learning: Der digitale Wandel ist längst im Maschinenbau angekommen. Die damit verbundene Dynamik stellt jedes Unternehmen allerdings immer wieder vor die Herausforderung, vorhandene Digitalisierungspotenziale zu erkennen und erfolgreich zu nutzen.

Level 1 Themenwolke

leer

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
Branchenführer "Mehrwert durch Software" 2021

Die neue Publikation des VDMA Software und Digitalisierung "Mehrwert durch Software" ist seit April 2021 verfügbar.

Risiken minimieren

Der Leitfaden "Datenschutz & Industrie 4.0" ermöglicht einen Einstieg in das Thema Datenschutz in der Industrie 4.0 und zeigt Ansätze und weitere Informationsmöglichkeiten zur Risikominimierung auf.

Immer auf dem neuesten Stand

Sie interessieren sich für News, Events und Trendthemen rund um Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau? Mit unserer App "VDMA Software & Digitalisierung" bleiben Sie auf dem Laufenden.

Investitionen in Industrie 4.0

Mit dem modellbasierten Online-Tool „Investitionsrechner 4.0“ und dem dazugehörigen Leitfaden setzt der VDMA neue Maßstäbe bei der wirtschaftlichen Bewertung von Digitalisierungsprojekten.

Ausbildung in der digitalisierten Produktion: Was zu tun ist

Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung der Produktion wirken sich auch auf die Fachkräfte in den wertschöpfenden Bereichen aus. Daher muss sich bereits in der dualen Ausbildung Einiges ändern.

"Textil vernetzt" unterstützt auch Textilmaschinenbau

„Textil vernetzt“ geht davon aus, dass die Digitalisierung die Arbeitsweisen, Arbeitsplätze, die Organisation der Arbeit und die Abwicklung von geschäftlichen Transaktionen ändern wird.

Entwicklung eines KI-basierten Tools zur Bauteilkonstruktion

Radikale Produkt- und Softwareinnovationen stellen neben vielen Chancen auch Risiken und Herausforderungen für Unternehmen bereit.

Digital Product Development - Erfolgsfaktoren für die Produktentwicklung in einer digitalen Welt

Erfolgreiche Wege für die digitale Zusammenarbeit im Engineering will die bald startende Studie „Digital Product Development“ aufzeigen. Der VDMA wird diese Studie als assoziierter Partner begleiten.

umati zeigt weltweite Datenkonnektivität auf der EMO Mailand

Mit mehr als 50 angeschlossenen Maschinen aus aller Welt, davon knapp die Hälfte remote, tritt umati bei der EMO Mailand in Halle 7 auf. Auf dem überarbeiteten umati-Dashboard können Interessenten live beobachten, was diese Maschinen, angeschlossen über die standardisierte Schnittstelle OPC UA for Machine Tools, gerade tun und wie sie arbeiten. Der Auftritt ist Teil eines international angelegten Präsentationsprogramms, mit dem der VDW die Weltsprache der Produktion bekanntmacht.

ERP-Systeme: wichtige Datenquelle für CO2-Fußabdruck von Unternehmen

Der Arbeitskreis ERP der Abteilung Informatik des VDMA konstituiert sich. Die Reduzierung von CO2-Emissionen steht im Vordergrund der Arbeit.

Bessere Rechtsetzung, Bürokratie erleichtern

Trotz aller politischen Bemühungen steigen die bürokratischen Belastungen für die Wirtschaft, auch im mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbau.

Augmented Reality beim „DigitalisierungsNetzwerk Armaturen“

Am 21.09.2021 beschäftigte sich das DigitalisierungsNetzwerk Armaturen (DNA) im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe mit dem Thema „Augmented Reality in der Instandhaltung und Wartung“.

OPC UA und Drohnen

Schnittstellenstandards werden in der Industrie immer wichtiger. Ob und wie OPC UA sowie Companion Specifications künftig eine Möglichkeit im Drohnenumfeld darstellen können, war Thema des gestrigen Workshops.

KI-basierte Objekterkennung mit Drohne

Wenn man Drohnen und Künstliche Intelligenz zusammenbringt, ergeben sich völlig neue Möglichkeiten der Datenerhebung. DENKweit und FlyNex kombinieren genau dafür ihre Technologien.

Im Gespräch mit dem VDMA: Cybersecurity großschreiben

Steffen Zimmermann, Leiter Competence Center Industrial Security, spricht im Podcast "Digital genial" von proAlpha über Cybersecurity und wie sich Unternehmen vor Ransomware schützen können.

12. Deutscher Maschinenbau-Gipfel 2021: Zukunft wartet nicht

Der 12. Deutsche Maschinenbau-Gipfel am 26. und 27. Oktober geht mit einem frischen Konzept, einer neuen Location sowie Top-Rednerinnen und Rednern an den Start, um die wichtigsten Themen des Maschinen- und Anlagenbaus von vielen Seiten zu beleuchten: internationaler Handel, Klimawandel und Digitalisierung.

VDMA-Kongress zeigt digitale Lösungen für den Maschinen- und Anlagenbau

Wie Digitalisierung die Entwicklung der Branche beschleunigen kann, wurde gestern auf dem VDMA-Kongress „Digital Solutions für den Maschinen- und Anlagenbau“ in Wien deutlich.

Die Vertragsfreiheit als Leitprinzip des Datengesetzes

Der VDMA hat am 3. September 2021 auf die Konsultation der EU-Kommission zum Datengesetz geantwortet. Der VDMA steht einigen Elementen im B2B-Bereich kritisch gegenüber, wie einem Fairness-Test und Zugangsrechten.

Juristischer Leitfaden für die Remote-Inbetriebnahme

Die Remote-Inbetriebnahme hat im Maschinen- und Anlagenbau durch die Pandemie an Bedeutung gewonnen – auch in NRW.

Mobiles Arbeiten und Homeoffice – wie geht es weiter?

Die Coronapandemie hat der Digitalisierung in Deutschland einen Schub gegeben und viele Unternehmen mussten sich den neuen Arbeitsbedingungen anpassen – auch im Maschinen- und Anlagenbau.

FAQ-Liste "Gaia-X für KMUs"

Antworten zu der vom VDMA angestoßenen FAQ-Liste liegen vor

EMO Hannover stellt sich neu auf

„Hello, new EMO Hannover“ hieß es zur Begrüßung auf der EMO Hannover Relaunch-Conference im H’Up auf dem Hannoveraner Messegelände. Der VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), Veranstalter der EMO Hannover, hatte am 14. September dieses Jahres internationale Medienvertreterinnen und -vertreter sowie die Aussteller der EMO Hannover zur digitalen Präsentation des neuen Messekonzepts geladen. Mit spannenden Keynotes und anregenden Diskussionen wurden das Konzept und die Themen vorgestellt.

Lenkungskreis Forschung und Technik "reloaded"

Noch vor der Mitgliederversammlung wird sich Mitte November der LK FuT nach längerer Pause wieder treffen. Dies vereinbarten Dr. Paul Althaus als Vorsitzender und Stephan Oehme im ersten Gespräch.

Remote-Inbetriebsetzung mit Augmented Reality

Reiseeinschränkungen aufgrund politischer, wirtschaftlicher oder gesellschaftlicher Verhältnisse oder Katastrophen gefährden planmäßige Inbetriebnahmen - Remote-Ansätze können hier Abhilfe schaffen.

OPC UA for Machinery - the base for all machines

New episode of the podcast by OPC Foundation about OPC UA for Machinery and why its the most critical and important base class of all VDMA information models. It will become critically important and mandatory not only for machines, but also for all services that access data.

KI zur Umsetzung von Industrie 4.0 im Mittelstand

In einer neuen Expertise des Forschungsbeirats der Plattform Industrie 4.0 wurde der Einsatz und die unternehmerischen Potenziale von KI-Lösungen im produzierenden Mittelstand untersucht.

Predictive Maintenance I Potentiale noch nicht ausgeschöpft

Predictive Maintenance ist als Buzzword im Bereich Industrie 4.0 in aller Munde und gilt als Ziel vieler Wartungsverantwortlicher. Trotzdem wird diese Technik bisher nicht standardmäßig genutzt.

Neue Vorgaben zum Umgang mit Security-Schwachstellen in China

Am 1. September 2021 traten in China das Data Security Law und die neuen Vorgaben zum Umgang mit Schwachstellen in vernetzten Produkten in Kraft. Zum Data Security Law der VDMA bereits ein Policy Briefing erstellt. Zu den Vorgaben für den Umgang mit Schwachstellen bietet der VDMA nun ebenfalls, gemeinsam mit der Firma Sinolytics, ein Policy Briefing exklusiv für VDMA-Mitglieder an.

EU-Gesetz bedroht Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Industrie

Künstliche Intelligenz ist für den europäischen Maschinen- und Anlagenbau eine wesentliche Schlüsseltechnologie. Dafür braucht es einen EU-Rechtsrahmen, der Maschinenbauprodukte nicht fälschlich als Hochrisiko einstuft.

Metall- und Elektro-Industrie: Sozialpartner setzen neue Standards für Weiterbildung

Zusammen mit den Partnern Gesamtmetall, IG Metall und ZVEI will der VDMA neue Qualifikationsanforderungen der digitalen Arbeitswelt gezielt in die berufliche Weiterbildung aufnehmen und neue Standards setzen.

Softwarelösungen müssen flexibel auf Veränderungen reagieren

Der VDMA hat mit Sebastian Betzin von generic.de und mit Wolfram Schäfer von iT Engineering Software Innovations über das Thema Softwarequalität und Clean Code gesprochen.

#btw21: Wirtschaftspolitik für den Aufschwung

Der Maschinen- und Anlagenbau ist Deutschlands größter industrieller Arbeitgeber. Er ist Treiber der Digitalisierung, Wegbereiter einer klimaneutralen Wirtschaft und weltweiter Ausrüster der produzierenden Industrie.

Vergleich VDA 5050 vs. MassRobotics AMR

Die VDA 5050 ist nicht die einzige Schnittstelle, die für fahrerlose Transportsysteme entwickelt wird. Das KIT hat für uns einen Vergleich mit dem MassRobotics Interoperability Standard erstellt.

Digitalisierung überall: deutsche Bergbautechnik profitiert weltweit

Die in Deutschland verbliebenen Hersteller von Maschinen für die Rohstoffgewinnung erkennen ihre Chance und investieren in Entwicklungen, um den weltweiten Bergbau weiter zu digitalisieren.

GAIA-X: Nutzen für den Mittelstand

Der VDMA macht auf eine virtuelle Veranstaltung am 6. September 2021 aufmerksam.

Neue Geschäftsmodelle anhand von Daten 

Industrie Podcast: Der Maschinenbau entwickelt Konzepte und Strategien zur Erhöhung der digitalen Souveränität, GAIA-X soll dabei Innovationspotentiale heben.

Digitale Souveränität und Gaia-X: Chancen und Risiken im weltweiten Wettbewerb

Wie kann mehr digitale Souveränität im Maschinen- und Anlagenbau gelingen? Diese Fragen klären Lars Nagel, International Data Spaces Association und Kai Kalusa, VDMA in dieser Folge des VDMA Industrie Podcast.

VDMA: Elektrische Hochleistungsschnittstelle zwischen Traktor und Arbeitsgerät

Im landwirtschaftlichen Produktionsprozess spielt der Traktor nach wie vor eine zentrale Rolle.

VDMA sieht Nachbesserungsbedarf

Als erste Weltregion plant die EU ein Gesetz für Künstliche Intelligenz. Aus Sicht des VDMA ist es gut, dass die EU-Kommission einen Rundumschlag vermeidet. Allerdings geht der Vorschlag für das KI-Gesetz an vielen Stellen zu weit.

Notwendiges wissen und Know-how schützen

Zu den Vorschlägen des EU-Parlaments für den "Digitalen Produktpass" äußert sich der VDMA kritisch. Das Vorhaben braucht den Dialog mit der Industrie zur sinnvollen Ausgestaltung.

Verbindung gesucht: Digitale Infrastruktur in Deutschland mit Luft nach oben

Die Basis für einen gelungenen digitalen Wandel ist eine starke digitale Infrastruktur - die Deutschland nicht hat. Gleich ob Maschinenbau, Industrie oder Handwerk: Um konkurrenzfähig zu bleiben, kann heute kaum noch ein produzierendes Unternehmen auf das Potenzial der Digitalisierung verzichten.

#btw21: Arbeitsmarktpolitik für mehr Beschäftigung

Der Maschinen- und Anlagenbau steht aufgrund der Digitalisierung und des Klimawandels vor enormen technischen und ökonomischen Herausforderungen. Das hat Konsequenzen für das Personalmanagement: Bei steigendem Fachkräftebedarf benötigen die Unternehmen gleichzeitig mehr Flexibilität für notwendige Transformationsprozesse. Weitere Regulierungen des Arbeitsmarktes, wie sie einige Parteien fordern, drohen allerdings mehr Beschäftigung zu verhindern.

Der digitale Produktpass – Chancen und Risiken

Der digitale Produktpass (DPP) soll zukünftig Produktdaten entlang der Wertschöpfungskette sammeln und weitergeben. Der VDMA stellt Chancen und Risiken des Vorhabens dar.

Erfolgreicher VtMA-Erfa „Digitalisierung für Chemie & Pharma“

Der Fachverband Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate (VtMA) organisierte für mehr als 50 Teilnehmer einen erfolgreichen Erfahrungsaustausch mit der Prozessindustrie zum Thema Digitalisierung.

Geschäftsmodelle – Value Proposition Canvas

Mit der Methode Value Proposition Canvas die Kundenwünsche und das eigenen Wertversprechen genauer herausarbeiten.

Deutscher Mittelstand blickt positiv in die Zukunft

Eine aktuelle Studie von Deloitte sieht den deutschen Mittelstand aktuell sehr gut unterwegs und entsprechend optimistisch. Beim Thema Digitalisierung besteht aber Nachholbedarf.

Task Force für Software-Update-Managementsysteme eingesetzt

Neue Task Force zu den Themen Cybersecurity-Managementsysteme (CSMS) und Software-Update-Managementsysteme (SUMS).

Landtechnik-Service setzt auf Künstliche Intelligenz

„Gerade im After Sales-Geschäft der Landtechnikindustrie bieten KI-Lösungen nennenswerte Automatisierungs- und Effizienzpotentiale“, sagt Ralph Traphöner vom Software-Spezialisten Empolis.

Sichere Lieferketten in der Industrie 4.0

Wie verwundbar Unternehmen in der digitalisierten Welt sind, hat die jüngste Supply-Chain-Attacke auf einen IT-Dienstleister gezeigt: Durch ein zero-day-exploit auf den IT-Dienstleister waren plötzlich unzählige Kunden betroffen!

Umfrage Industrial Security in der Industrie gestartet

Wie schützen Sie sich vor Ausfall, Know-how-Abfluss, Spionage oder Manipulation von Maschinen und Anlagen? Welche technischen und organisatorischen Maßnahmen kommen dabei zum Einsatz? Bereits zum dritten Mal führt der VDMA Arbeitskreis "Industrial Security" eine Erhebung zum aktuellen Status der Industrial Security in der Industrie durch.

Asset-Herausgeber

OPC UA
Als offener Schnittstellenstandard ist OPC UA eine zentrale Voraussetzung für die erfolgreiche Einführung von Industrie 4.0 in die Produktion. OPC UA gewährleistet die Interoperabilität von Maschinen und Anlagen, die sich per Plug & Work nach Bedarf verketten und umgestalten lassen – plattformunabhängig und herstellerübergreifend.
Künstliche Intelligenz
Jeder spricht über Künstliche Intelligenz und Machine Learning. Im VDMA gibt es bereits viele Organisationseinheiten, die sich mit dem Thema näher beschäftigen. Hier erhalten Sie einen Einblick in alle Aktivitäten, die der VDMA zum Thema Machine Learning und Künstliche Intelligenz durchführt.
Cybersecurity
Beim Thema Security im VDMA dreht sich alles um den Schutz von Maschinen und Anlagen in Produktion, Fertigung oder Intralogistik vor Angriffen und Störungen. Ziel der organisatorischen und technischen Schutzmaßnahmen ist es, cyberresiliente Maschinen- und Anlagen und vertrauenswürdige Dienste zu entwickeln und den dauerhaften Betrieb zuverlässig aufrecht zu erhalten.
Interoperabilität
Vernetzen in der Wertschöpfungskette gelingt nur mit einheitlichen Normen und Standards. OPC UA ist für die Interoperabilität in der Produktion der zentrale Baustein. Planung, Konstruktion, Simulation, Nutzung und Recycling sind Teil des Lebenszyklus und benötigen herstellerübergreifende Schnittstellen. 
Plattformökonomie
Der Maschinenbau treibt den digitalen Wandel erfolgreich voran, bisher vor allem in der Produktion, künftig auch mit neuen Geschäftsmodellen. Digitale Plattformen und die damit verbundene Plattformökonomie werden eine immer größere Rolle spielen, die Wertschöpfung in der Maschinenbauindustrie erfolgt zunehmend durch digitale Services.
Intelligente Produktion
Der Maschinenbau treibt den digitalen Wandel erfolgreich voran, bisher vor allem in der Produktion, künftig auch mit neuen Geschäftsmodellen. Digitale Plattformen und die damit verbundene Plattformökonomie werden eine immer größere Rolle spielen, die Wertschöpfung in der Maschinenbauindustrie erfolgt zunehmend durch digitale Services.

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat Digitalization

„Die höchste Stufe bei der Datensouveränität ist, dass durch die Daten neue Geschäftsmodelle generiert werden können.“

Kai Kalusa

Auf den Punkt Zahl Digitalisierung

64

Prozent der Maschinenbauer

erwarten, dass KI-basierte Produkte oder Dienstleistungen einen mittleren bis sehr starken Einfluss auf ihr aktuelles Geschäftsmodell haben werden.

Quelle: Maschinenbau in Zahl und Bild, 2020

Auf den Punkt Zusammenfassung Digitalisierung

Zusammenfassung
Mehrwerte von Datensouveränität für Unternehmen
  • Verbesserung der Produktionsprozesse
  • Neue Kooperationen innerhalb der Wertschöpfungsnetze
  • Generierung neuer Geschäftsprozesse

VDMA Fokus-Themen

VDMA Fokus-Themen

Fokus-Themen Teaser

Our topics slider 1

Weltsprache der Produktion

Our topics slider 1

Machine Learning

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen
Datenbank OPC UA Companion Specifications
In unserer Datenbank finden Sie alle Companion Specifications, die durch VDMA-Arbeitsgruppen erstellt wurden. Die Einträge lassen sich durchsuchen, nach Ausgabe-Zeitraum filtern und als Excel-Datei herunterladen.
Beratungsangebot Digitalisierung und Industrie 4.0
Die Kompetenzübersicht für den Maschinen- und Anlagenbau über das Beratungsangebot von Softwareherstellern. Unternehmen finden so den passenden Einstieg für die jeweilige Fragestellung ihrer Wertschöpfungskette und können diese Kompetenz nutzen, um den individuellen Pfad zur Digitalisierung und Industrie 4.0 zu finden.
Leitfaden Industrie 4.0
Als praxisorientiertes Tool bietet Ihnen unser Leitfaden konkrete Ansatzpunkte zur Identifikation und Einführung von Geschäftsmodelle für Industrie 4.0.
Leitfaden für die Vermarktung von digitalen Angeboten
Der Leitfaden „Digitale Angebote erfolgreich vermarkten“ hilft Ihnen bei der Identifizierung von digitalen Leistungstypen und gibt Handlungsempfehlungen für die erfolgreiche Vermarktung.
Industrie 4.0 Readiness Studie
Die Studie „Industrie 4.0-Readiness“ zeigt die Reifegrade von Unternehmen in den einzelnen 4.0-Dimensionen auf und definiert kritische Schritte, um die jeweils nächste Stufe zu erreichen.
Leitfaden Selbstlernende Produktionsprozesse
Unser Leitfaden „Selbstlernende Produktionsprozesse“ zeigt Ihnen, wie Sie Reinforcement Learning für die Optimierung Ihrer Produkte und Prozesse nutzen können.
Arbeitskreis Forschung KI & Industrie 40
Über den Arbeitskreis „Forschung I40 & KI“ vernetzt das VDMA-Forum Industrie 4.0 Unternehmen des Maschinenbaus mit den Innovationsstätten deutscher Forschungsinstitute.
Expertenkreis Machine Learning
Das Gremium im VDMA erarbeitet unter anderem Use Cases zum Thema Machine Learning.
35 Arbeitskreise OPC UA
Der VDMA koordiniert die Aktivitäten von rund 35 Arbeitskreisen, die in Form von „OPC UA Companion Specifications“ eine gemeinsame, branchenübergreifende Sprache zwischen Maschinen und Anlagen definieren.
Arbeitskreis Industrial Security
Der VDMA Arbeitskreis „Industrial Security“ ist ein seit 2012 bestehendes Gremium des VDMA zu Security in industriellen Produktionsumgebungen und industriellen Produkten.
Expertenkreis Plattformökonomie
Seit 2018 dient der Arbeitskreis den teilnehmenden Mitgliedsunternehmen dazu, Erfahrungen und Best Practices auszutauschen und ihre Expertise zu erweitern.
Ausschuss Informatik
Die Aufgabe des Ausschuss Informatik besteht insbesondere darin, die Arbeit der VDMA Abteilung Informatik zu koordinieren und inhaltlich zu führen.
Arbeitskreis Chief Digital Officer
Aktuell treibt die Unternehmen das Thema der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse, Produkte und Dienstleistungen um. Mit diesem Arbeitskreis will der VDMA dabei nachhaltig Unterstützung anbieten.

Ausschüsse

Ausschüsse
Digitalisierung & Industrie 4.0 Ausschuss
Ausschuss Informatik
Die Aufgabe des Ausschuss Informatik besteht insbesondere darin, die Arbeit der VDMA Abteilung Informatik zu koordinieren und inhaltlich zu führen. Die Mitglieder des Ausschusses Informatik sind IT-Manager von Mitgliedsunternehmen des VDMA aus Maschinenbauunternehmen sowie Verantwortungsträger aus Softwareunternehmen, mit denen die VDMA Abteilung Informatik aktuelle, strategische Themen diskutieren und weiterentwickeln.

Vorsitzender

Christian Niederhagemann

GEA Group AG

Geschäftsführung

Oetter, Claus Prof.

Asset-Herausgeber

Partner des VDMA

Photo
Nutzerorganisation „Industrial Digital Twin Association“
Photo
Plattform Industrie 4.0
Photo
Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg
Photo
Labs Network Industrie 4.0

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt

Photo
Photo
Photo
Photo
Photo

Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

Rund 3.300 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleitungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.