Header-Steuern

Steuern
Das Steuerrecht ist so kompliziert und undurchschaubar wie ein dichter Nebel. Unser Team aus erfahrenen Steuerexperten sorgt für Durchblick im Steuernebel und unterstützt mit praxisnahen Informationen bei den vielfältigen und komplexen Steuerthemen.

Themenfeldgrafik Steuern

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
VDMA Steuer-Erfas im Frühjahr 2024

Die Steuer-Erfas der Landesverbände des VDMA haben eine lange Tradition. Auch in der ersten Jahreshälfte 2024 werden wir diese Veranstaltungen wieder anbieten. Wir geben Ihnen einen kleinen Ausblick, wann und wo!

(Lohn-)Steuerliche Fragen zur EM 2024

Die Freuden der Europameisterschaft werden längst nicht nur im Kreise von Familien und Freunden geteilt, sondern auch oft mit Angestellten und Geschäftsfreunden. Dies bringt einige steuerliche Themen mit sich.

Aktuelle Rechtsprechung zu Betriebsveranstaltungen

„Bundesfinanzhof (BFH) und Bundessozialgericht (BSG) haben sich erneut mit Aspekten der pauschalen Versteuerung von Betriebsveranstaltungen befasst. Zwei wesentliche Urteile möchten wir hier vorstellen."

Steuerliche Forschungszulage – jetzt VDMA-Beratungsangebot nutzen

Marktnahe Industrieforschung stärkt die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Branche.

Wachstumschancengesetz: Neue Regelungen im AStG

Deutscher Gesetzgeber erhöht die Anforderungen an grenzüberschreitende konzerninterne Finanzierungstransaktionen im Außensteuergesetz - Ein Beitrag von Carsten Schmid (Transfer Pricing & Friends GmbH)

Bestimmung der Ansässigkeit

Im BMF-Schreiben vom 12.12.2023 zur steuerlichen Behandlung des Arbeitslohns nach den Doppelbesteuerungs- abkommen sind die Erläuterungen und Beispiele zur Bestimmung der Ansässigkeit erweitert worden.

VDMA Veranstaltungsreihe: "Automatisierung in der Steuerabteilung"

Wir freuen uns mit Ihnen unsere neue Veranstaltungsreihe „Automatisierung in der Steuerabteilung“ weiterzuführen!

Neue GoBD 2024: Wichtige Änderungen und Aktualisierungen

Mit Schreiben vom 11.03.2024 hat das BMF die GoBD aktualisiert. Die Neuerungen sind ab dem 1. April 2024 anzuwenden

Die eRechnung kommt!

Am 22.3.24 hat der Bundesrat dem Wachstumschancengesetz zugestimmt. Damit ist auch eine Regelung zur Anwendung von elektronischen Rechnungen verabschiedet worden. Was bedeutet das für die Unternehmen?

Wachstumschancengesetz endlich verabschiedet

Am 22.3.2024 hat der Bundesrat nun endlich dem Wachstumschancengesetz zugestimmt. Besonders die deutlich verbesserten Regelungen der Forschungszulage sind ein wichtiger erster Schritt hin zu einem wachstumsfreundlichen Unternehmensteuerrecht.

Stromsteuersenkung zum 1.1.2024

Durch das Haushaltsfinanzierungsgesetz 2024 (BGBl. 2023 I Nr. 412 v. 29.12.2023) wurde die antragsgebundene Stromsteuerentlastung für Unternehmen des produzierenden Gewerbes mit Wirkung zum 1.1.2024 erweitert.

Forschungszulage wird im Maschinenbau zur Erfolgsgeschichte

Ein voller Erfolg. Der Maschinenbau ist Spitzenreiter bei der Nutzung der staatlichen Forschungszulage. Das Förderinstrument stärkt die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland.

DBA-Übersicht 2024

Übersicht über Doppelbesteuerungsabkommen und Lohnsteuerfreiheit bei Auslandsaufenthalt.

BMF: Homeoffice in Deutschland in der Regel keine Betriebsstätte

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat den Anwendungserlass zur Abgabenordnung aktualisiert und klargestellt: Die Tätigkeit im häuslichen Umfeld begründet in der Regel keine Betriebsstätte des Arbeitgebers.

BFH-Urteil zur Pauschalbesteuerung nach § 37b EStG für VIP-Logen

Mit Urteil vom 23.11.2023 (Az.: VI R 15/21) hat der Bundesfinanzhof (BFH) wichtige Hinweise zur Pauschalversteuerung nach § 37b EStG im Zusammenhang mit VIP-Logen und dem Umfang ihrer Zuwendung gegeben.

Lieferung von verbrauchsteuer-pflichtiger Ware – EMCS-Verfahren

Am 13.2.2023 sind nach der neuen Verbrauchsteuer-Systemrichtlinie neue Meldepflichten für verbrauchsteuerpflichtige Waren des steuerrechtlich freien Verkehrs eingeführt worden, die EU-grenzüberschreitend geliefert oder empfangen werden.

Wachstumschancengesetz – Einigung im Vermittlungsausschuss ohne Union

Bei der Sitzung des Vermittlungsausschusses am 21.2.24 haben sich zwar die Länder bezüglich des Wachstumschancengesetzes geeinigt, allerdings wird diese Einigung von der CDU/CSU nicht mitgetragen.

"Jetzt muss an großen Stellschrauben gedreht werden"

Eine längere Investitions- und Wachstumsschwäche kann sich Deutschland nicht leisten. Es braucht jetzt einen großen wirtschaftspolitischen Wurf, der langfristig Vertrauen und damit neue Investitionen auf breiter Front erzeugt.

"Verweigerungshaltung einiger Länder ist untragbar!"

Das Wachstumschancengesetz würde der gesamten Wirtschaft zugutekommen und schnell innovative Wirkung entfalten. Daher darf es nicht aus parteitaktischen und sachfremden Gründen in Geiselhaft genommen werden.

Neues Formular zur Beantragung der Forschungszulage

Ende Januar hat die Bescheinigungsstelle Forschungszulage das Formular zur Beantragung der Forschungszulage aktualisiert.

Verlustabzug im deutschen Steuerrecht

In der Diskussion um die Corona-Krise hat die Frage des Umgangs mit steuerlichen Verlusten sehr an Bedeutung gewonnen. Wir möchten die wichtigsten Regelungen der derzeitigen Rechtslage darstellen.

Gezwitscher aus Brüssel: Web-Seminarreihe gestartet

Europa-Interessierte aufgepasst! Mit unserer neuen Web-Seminarreihe „EU Bubble talks – 30 minutes insights from Brussels“ blicken wir hinter die Kulissen der europäischen Politik und nehmen Sie mit.

Forschungszulage - Förderung sichern!

Der Aufwand für die Antragstellung? Machbar! Sie haben Fragen? Dann nutzen Sie unsere monatlich stattfindende Online-Einführung und Fragestunde zur steuerlichen Forschungsförderung.

Verpflegungspauschalen im Inland bleiben in 2024 vorerst unverändert

Die steuerfrei erstattungsfähigen Verpflegungspauschalen für 2024 bleiben unverändert, nachdem das Wachstumschancengesetz gescheitert ist.

Keine Einigung zum Wachstumschancengesetz in diesem Jahr

Der vom Bundesrat angerufene Vermittlungsschuss wird in diesem Jahr nicht mehr tagen. Zuvor waren Verhandlungen von Bund und Ländern in informellen Arbeitsgruppen gescheitert

Sachbezugswerte für Mahlzeiten im Jahr 2024

Das BMF hat in einem Schreiben die neuen Sachbezugswerte für Mahlzeiten in einem BMF-Schreiben veröffentlicht.

Aktuelles aus der Steuer-Welt

Die Veranstaltung informierte über aktuelle steuerliche Themen und gab wertvolle Informationen zu zentralen betrieblichen Steuerthemen sowie zu aktuellen Steuervorhaben der Bundesregierung.

Verlängerte Abgabefristen für Feststellungserklärungen nach § 18 AStG

Mit dem BMF-Schreiben vom 11. September 2023 verlängert das BMF die Abgabefristen für Erklärungen nach § 18 AStG. Dies gilt jedoch nur für nicht beratene Fälle.

Die Ausgestaltung der Investitionsprämie

Mit dem kommenden Wachstumschancengesetz soll eine Investitionsprämie für bestimmte Klimaschutz-Investitionen eingeführt werden. Mit Beschluss des Regierungsentwurfes sind nun erste inhaltliche Details der geplanten Regelung bekannt.

Das Wachstumschancengesetz - Ein erster Überblick

Die Bundesregierung hat nun das Wachstumschancengesetz auf den Weg gebracht. Das Gesetzesvorhaben betrifft mit Einkommen-, Körperschaft-, Umsatz- und Lohnsteuer sämtliche wesentliche Steuerarten. Wir geben einen ersten Überblick.

Steuerliche Unterstützungsmaßnahmen nach Unwettern in Bayern

Anlässlich der Schäden durch due vergangenen Unwetterereignisse, reagiert die Landesregierung in Bayern nun mit steuerlichen Unterstützungsmaßnahmen für die drei betroffenen Landkreise.

Pensionsrückstellungen: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts

In einem kürzlich veröffentlichen Beschluss äußert sich der zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts zu einer Richtervorlage betreffend einer möglichen Verfassungswidrigkeit von Pensionsrückstellungen und hält diese für unzulässig.

Kabinett beschließt Gesetzesentwurf für globale Mindeststeuer

Die Bundesregierung hat im Rahmen Ihrer Sitzung vom 16.08.2023 den Regierungsentwurf zur Umsetzung der globalen Mindeststeuer in Deutschland verabschiedet.

"Im zweiten Anlauf muss es gelingen!"

Anlässlich der heute verschobenen Kabinettsentscheidung zum Wachstumschancengesetz erklärt Dr. Ralph Wiechers, Mitglied der Hauptgeschäftsführung und Leiter der Steuerabteilung des VDMA:

"Steuerliche Rahmenbedingungen in Deutschland in der Breite stärken"

Deutschland braucht Reformen. Der Entwurf des Wachstumschancengesetzes ist dazu ein wichtiger Schritt, der mit Blick auf Investitionsbedingungen in die Breite funktionieren muss.

Neues Verfahren für Quellensteuern nach §§ 50, 50a EStG

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) informiert derzeit die Verbände über kommende Veränderung beim Steuerabzugsverfahren nach § 50a EStG.

Russland setzt DBA mit 38 Staaten aus

Mit Präsidialerlass Nr. 585 vom 8. August 2023 wurden bei insgesamt 38 Doppelbesteuerungsabkommen mit unfreundlichen Staaten, darunter auch Deutschland, die Regelungen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung ausgesetzt.

Einschränkung des Zinsabzuges

Das Bundesfinanzministerium hat am 17.07.2023 einen Referentenentwurf des sogenannten Wachstumschancengesetzes vorgelegt, der u.a. eine Neuregelung der Abzugsfähigkeit von Zinsen (ab 1.1.2024) vorsieht.

Wachstumschancengesetz stärkt den Standort Deutschland

Das Bundesfinanzministerium hat im Juli den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Wachstumschancen, Investitionen und Innovation sowie Steuervereinfachung und Steuerfairness (WtChancenG) vorgelegt.

"Wachstumschancengesetz stärkt den Standort Deutschland"

Der Bundesfinanzminister geht den richtigen Weg mit seinen Vorschlägen zu Investitions- und Innovationsbedingungen: Investitionsprämie, erweiterte Forschungszulage oder verbesserte Verlustverrechnung helfen insbesondere mittelständischen Unternehmen

Neue EU-Rahmenvereinbarung

Um der neuen Arbeitswelt gerecht zu werden, ermöglicht eine multilaterale Rahmenvereinbarung ab dem 01. Juli 2023 flexiblere -von der Kollisionsnorm abweichende- Regelungen für Telearbeitnehmer.

Neue Verwaltungsgrundsätze Verrechnungspreise 2023

Das BMF hat am 6. Juni 2023 seine überarbeiteten Verwaltungsgrundsätze Verrechnungspreise 2023 (VG VP 2023) veröffentlicht.

Indien – Erhöhung der Quellensteuer

Im Finanzjahr 2023/2024 (01.04.2023 – 31.03.2024) erhöht Indien den innerstaatlichen Quellensteuersatz auf Vergütungen für technische Dienstleistungen und Lizenzgebühren von 10 % auf 20 % zuzüglich Surcharge und Health Education Cess.

Zahlen und Fakten zum Bürokratiemonster

Der VDMA setzt sich für weniger Bürokratie bei Arbeitseinsätzen in Europa ein. Ein Überblick der Zahlen und Fakten zeigt, dass es bis zum reibungslosen Binnenmarkt noch ein weiter Weg ist.

Brasilien - Neues Verrechnungspreisregime

Brasilien orientiert sich künftig an den OECD Verrechnungspreisrichtlinen und kehrt damit vom bisherigen Sonderregime ab.

Steigendes Zinsniveau

Der steile Zinsanstieg der vergangenen Monate hat unmittelbare Konsequenzen für konzerninterne Verrechnungspreise und rückt künftig in den Fokus von Betriebsprüfungen.

Verschärfung der Mitwirkungspflichten in § 90 AO

Künftig sollen Steuerpflichtige ihre Verrechnungspreisdokumentationen ohne Anforderung innerhalb von 30 Tagen nach Bekanntgabe der Prüfungsanordnung vorlegen müssen.

Grenzüberschreitende Telearbeit zwischen Deutschland und Österreich

Basierend auf dem Leitfaden zur Telearbeit der EU-Kommission vom 13. Mai 2022 haben Deutschland und Österreich mit Weitblick eine Vereinbarung für die Zeit nach der COVID-19 Sonderreglung ab 1. Juli 2023 geschaffen.

Indien – Form 10 F

Die indische Finanzverwaltung erleichtert ausländischen Unternehmen ohne PAN die Durchführung von Aufträgen in Indien bis zum 31.03.2023.

Brennpunkt Serviceeinsatz – Kapazitätsengpässe ausgleichen

Schengenvisum kann kurzzeitigen Einsatz von Nicht-EU Servicetechnikern in Deutschland ermöglichen.

Unsere Experten- und Fokusthemen

Unsere Experten- und Fokusthemen
Arbeitnehmerentsendung
Der Einsatz von Arbeitnehmern im Ausland gehört für viele Unternehmen zum Tagesgeschäft, löst aber dennoch regelmäßig viele Fragen im Bereich des Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungs- und Einreiserechts aus.
Betriebsstättenbesteuerung
Die Betriebsstätte ist eine steuerliche Fiktion, die in ihrer Abwicklung sehr schnell komplex werden können. Trotz rechtlicher Unselbständigkeit löst sie im Quellenstaat zum Beispiel Registrierungs- und Steuererklärungspflichten aus.
Deutsches Steuerrecht
Information zu verschiedenen Bereichen des deutschen Steuerrechts.
Lohnsteuer
Die Lohnsteuer gehört in Deutschland zu den relevantesten Steuern für Unternehmen, da diese auf Grund der Massensachverhalte rechtlich wie ökonomisch gut administriert sein muss. Die auf dieser Seite aufgeworfenen Problemstellungen sollen dazu einen wertvollen Beitrag und Unterstützung leisten.
Internationales Steuerrecht
Als Spezialgebiet des Steuerrechts befasst sich das internationale Steuerrecht mit der Problematik grenzüberschreitender Sachverhalte, die für die Besteuerung von natürlichen Personen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften von Bedeutung sind.
Verrechnungspreise
Die Umsetzung regulatorischer Vorgaben zu Verrechnungspreisen wird eine der großen zukünftigen Herausforderungen für Unternehmen sein. Die Digitalisierung von Daten spielt eine immer zentralere Rolle und damit auch die Vernetzung der Steuerverwaltungen.
Arbeitseinsätze in Europa
Bei Arbeitseinsätzen innerhalb von Europa rücken die drei völlig unterschiedlichen Themen „Meldepflichten“, „Sozialrecht: A1-Bescheinigung“ und „Arbeitsrecht: Entsenderichtlinie“ “ zunehmend in den Fokus.
Forschungsförderung
Um längerfristige und zukunftsgerichtete Forschungen und Entwicklungen zu unterstützen, werden innovative Projekte finanziell gefördert. Neben der Verbundforschung gibt es für Unternehmen nun auch die Möglichkeit der steuerlichen Forschungsförderung.
Infoportal Ukraine und Russland
Der Maschinen- und Anlagenbau verurteilt die russische Invasion der Ukraine aufs Schärfste. Der VDMA steht seinen Mitgliedsfirmen mit Rat und Tat zur Seite, um die vielen aufkommenden Herausforderungen zu meistern.
Die USA
Die USA bleiben nach wie vor ein Schlüsselmarkt für den deutschen Maschinenbau. Sie sind unser größter Exportmarkt und Investitionsstandort außerhalb Europas. Lokale Normen, komplexe Steuergesetze und rechtliche Haftung sind nur einige der Herausforderungen, mit denen sich neue Marktteilnehmer häufig auseinandersetzen müssen.
Anlagenbau
Im VDMA engagieren sich Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus aus ganz Europa. Maschinenbau ist vielen ein Begriff, aber was zeichnet den Anlagenbau aus?
Home Office
Für viele Angestellte stellt das Arbeiten im Home-Office eine vollkommen neue Situation dar, die sie durch die Pandemie sehr unvorbereitet getroffen hat. Dies wirft eine Vielzahl von praktischen und rechtlichen Fragestellungen auf.
Technologische Souveränität
Technologische Souveränität als Ziel gewinnt angesichts der veränderten geopolitischen Lage an Bedeutung. Internationale Arbeitsteilung und Welthandel sind unsere Wohlstandstreiber und insbesondere für den Maschinen- und Anlagenbau existentiell.

Level 1 Themenwolke

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat Steuern

„Deutschland liegt im Spitzenfeld der Unternehmenssteuerbelastung der Industriestaaten. Die Belastung für die Unternehmen muss spürbar abgesenkt werden, um die Wirtschaft wettbewerbsfähig zu halten."

Dr. Ralph Wiechers, Leiter der Steuerabteilung und Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA

Auf den Punkt Zahl Steuern

218

Stunden kostet es Unternehmen

mittlerer Größe mindestens, um ihre Steuerschuld zu berechnen, Steuererklärungen anzufertigen und Steuern in Deutschland abzuführen.

Quelle: PWC-Studie Bürokratiekosten der Steuererklärung

Auf den Punkt Zusammenfassung Steuern

Zusammenfassung
Degressive Abschreibung ist die bessere Alternative
Eine Förderung von Investitionen in Klimaschutz und Digitalisierung ist richtig. Doch eine Investitionsprämie auf bestimmte Güter ist nicht zweckmäßig:
  • Die Begrenzung auf bestimmte Güter ist nicht technologieoffen und könnte Innovationen sogar mindern.
  • Es gibt schon diverse andere umweltpolitische Instrumente, mit denen Investitionen gelenkt werden.
  • Die Eingrenzung würde zu einer unnötigen Verkomplizierung des Steuerrechts führen.

VdmaSambaDynamicEvents

Veranstaltungen und Messen

Fr. 21.06.24 Fr. 21.06.24

exklusiv

  • Steuerpolitik
  • Forschung, Innovation & Technologie
  • Forschungsförderung

Nutzen Sie unsere Einführung und Fragestunde online.

Take advantage of our online introduction and Q&A session.

Mi. 26.06.24 Mi. 26.06.24

exklusiv

  • Steuern

Informieren Sie sich über die steuerlichen Aspekte, die Sie für einen erfolgreichen Arbeitseinsatz in den USA beachten sollten.

Plätze frei

Do. 27.06.24 Do. 27.06.24

exklusiv

  • Umsatzsteuer

Die USA sind für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau einer der wichtigsten Märkte.

Plätze frei

Di. 23.07.24 Di. 23.07.24

exklusiv

  • Steuerpolitik
  • Forschung, Innovation & Technologie
  • Forschungsförderung

Nutzen Sie unsere Einführung und Fragestunde online.

Plätze frei

Di. 27.08.24 Di. 27.08.24

exklusiv

  • Steuerpolitik
  • Forschung, Innovation & Technologie
  • Forschungsförderung

Nutzen Sie unsere Einführung und Fragestunde online.

Plätze frei

Fr. 13.09.24 Fr. 13.09.24

exklusiv

  • Steuerpolitik
  • Forschung, Innovation & Technologie
  • Forschungsförderung

Nutzen Sie unsere Einführung und Fragestunde online.

Plätze frei

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen
Gremien der Steuerabteilung
In unseren Arbeitskreisen bietet sich ihnen die Gelegenheit, Erfahrungen zu vielen Themengebieten mit anderen Unternehmen auszutauschen und sich aktiv an der Gestaltung wichtiger Steuerthemen zu beteiligen.
Newsletter nach unseren Fachthemen
Unseren themenbezogenen Newsletter enthalten wissenswerte Informationen zu den neusten Entwicklungen und den wichtigsten Entscheidungen im Bereich des Steuerrechts.

exklusiv

Tax Database: Besteuerung von Anlagenbauprojekten
Die Besteuerung von Anlagenbauprojekten im Ausland ist kein Spaziergang. Diese Länderinformationen geben einen Überblick über die steuerlichen Rahmenbedingungen.

exklusiv

Tax Database: Besteuerung technischer Dienstleistungen
Die Besteuerung von Wartungen, Reparaturen etc., die im Ausland erbracht werden, wird immer anspruchsvoller. Mit diesen Länderinformationen können zusätzliche Steuerbelastungen bereits im Vorfeld vermieden werden.
Übersicht Doppelbesteuerungsabkommen
Die Länderübersicht enthält neben der Betriebsstättenfrist Informationen zur 183-Tage-Regelung, die u.a. die Steuerfreistellung von Arbeitslohn in Deutschland regelt.
Veranstaltungen der Abteilung Steuern
Die Steuerabteilung bietet für Mitgliedsunternehmen zu aktuellen Themen und Steuerfragen Seminare und Veranstaltungen, auch in Zusammenarbeit mit dem Maschinenbau-Institut (MBI), an.

exklusiv

Wegweiser Tax Compliance Management Systeme
Gemeinsam mit Unternehmensvertretern hat der VDMA einen Wegweiser erstellt, welcher praktische Umsetzungsbeispiele zur Implementierung eines Tax Compliance Management Systems enthält.

Ausschüsse

Ausschüsse

Ihr Kontakt

Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

3.600 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleistungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.