Level 1 Header Mobilität

Mobilität
Neue Antriebstechnologien, neue Kraftstoffe und Transportlösungen: Die Mobilität von morgen ist vernetzt, ressourcenschonend, effizient – und eine Chance für den Maschinenbau. Denn mit angepassten Geschäftsmodellen und Technologien können Unternehmen in Deutschland den Wandel im Antrieb erfolgreich gestalten und zusätzliche Wertschöpfung erzielen.

Themenfeldgrafik Mobilität

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
Elektrifizierung des Antriebsstrangs

Die Studienreihe befasst sich in der der dritten Edition mit der Elektrifizierung des Antriebsstrangs und deren Auswirkungen auf die Industrie.

Drahtlose Kommunikation im Maschinen- und Anlagenbau

Die AG WCM bietet unter dem Motto "Talk&Share" ein interaktives Format für den Austausch von Wissen und Erfahrungen über drahtlose Kommunikation im Maschinenbau.

VDMA Power Systems auf der Hannover Messe 2024

Auf der international wichtigsten Plattform für alle Technologien rund um die industrielle Transformation vertritt VDMA Power Systems die Interessen der Hersteller und Zulieferer des Maschinen- und Anlagenbaus im Energiesektor.

Einmalige Chance für Europas Maschinenbau

Der Bedarf an Gigafabriken für die Batterieproduktion wird enorm wachsen. Das bietet großes Potenzial für den europäischen Maschinen- und Anlagenbau. Eine Studie von Porsche Consulting und VDMA beleuchtet die Details.

Einigung auf CO₂-Emissionsgrenzwerte

EU einigt sich auf niedrigere CO₂-Emissionsgrenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge. Es gelten Ausnahmen u.a. für Mobilkrane.

Elektromobilität - Umwälzende Technologien in der Verkehrsbranche

Ihre Beteiligung bietet Ihnen die exklusive Möglichkeit, an zentralen Standorten für die indische Automobil- und Zulieferindustrie innovative Lösungen für die Elektromobilität zu präsentieren: am 15. Mai in Bangalore und am 17. Mai in Pune.

Alternative Kraftstoffe in der Landtechnik

Trotz des geringen Anteils am CO2-Austoß in Deutschland ist auch die Landtechnik gefordert, nach klimaneutralen Kraftstoffen und Antrieben zu forschen. Lösungsansätze gibt es, aber bei großen Maschinen stößt die Batterieelektrik schnell an Grenzen.

China: PKW sollen künftig auch eFuels nutzen

Anders als die EU will China im Straßenverkehr technologieoffen bleiben und setzt neben batterieelektrische Fahrzeugen auch auf mit eFuels betriebene Verbrennungsmotoren.

Innovationswettbewerb „NeueWege.IN.NRW“

Einreichungsfrist für die zweite Runde des vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Innovationswettbewerb „NeueWege.IN.NRW – Innovative Mobilität und Logistik“ ist der 30.04.2024.

Chance für mehr Klimaschutz durch eFuels nutzen

In der Verschiebung der Abstimmung über die CO2-Flottenregulierung für schwere Nutzfahrzeuge im Europäischen Rat sieht der VDMA eine neue Chance, nun doch den Klimaschutzbeitrag grüner eFuels zu nutzen und in der CO2-Flottenregulierung zu verankern.

VDMA: Workshop "Normung für autonome Landtechnik" tagte in Frankfurt

Im Rahmen der vergangenen Vorstandsitzung der Normengruppe Landtechnik (NLA) im Oktober 2023 kam der Wunsch auf, die Normung autonomer Landmaschinen zu organisieren.

VDMA: Normvorschlag autonome Bodenbearbeitungstechnik in Vorbereitung

Im Rahmen einer gesonderten Arbeitsgruppe (CEMA PT4 Smallgroup), bestehend aus CEMA Mitgliedern, hat der VDMA nach Frankfurt eingeladen.

Der Schlüssel zur Zukunft der Batterieherstellung

Die Studie "Battery Manufacturing 2030: Collaborating at Warp Speed" von Porsche Consulting im Auftrag des VDMA liefert wegweisende Erkenntnisse für die europäische Unternehmen, die Produktionslösungen für die Batterieherstellung anbieten.

"Transformation von Luft- und Schifffahrt nicht aufs Spiel setzen"

Die nun bekannt gewordenen Streichungen von bislang vorgesehenen Haushaltsmitteln aus dem Klima- und Transformationsfonds (KTF) verzögern die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft.

P2X4A Downloads auf einen Blick

Um das Suchen zu vereinfachen, haben wir wichtige Downloads aus dem Bereich Power-to-X for Applications hier gelistet. Fehlt etwas? Sagen Sie gerne Bescheid!

Nigeria – Facts & Figures

Hier finden Sie eine VDMA Lageeinschätzung zum Markt für Prozesstechnik Anbieter mit Fokus auf Öl & Gas, LNG, Biomasse und H2-Anwendungen sowie Hinweise zu Informationsquellen.

Neue Broschüre: Recycling von Lithium-Ionen-Batterien

Mit dem Lehrstuhl PEM der RWTH Aachen und mit der TU Braunschweig haben die VDMA Batterieproduktion und der VDMA Fachverband Abfall und Recyclingtechnik die Broschüre „Recycling von Lithium-Ionen-Batterien“ überarbeitet und veröffentlicht.

Transfer-Beschleuniger für nachhaltige Batteriezellproduktion

Fraunhofer ISI, Fraunhofer FFB, Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien (KLiB) und VDMA unterstützen im Rahmen der Förderinitiative „BETSY“ die SynBatt-Forschungsprojekte für eine intelligent vernetzte, nachhaltige Großserien-Batteriezellfertigung.

VDMA Productronic blickt auf eine erfolgreiche productronica 2023

Die productronica 2023 in München ging am 17.11.2023 erfolgreich zu Ende.

Vorerst gestoppt

Umsetzung der EU-Richtlinie 2021/2118: Einführung einer Versicherungspflicht für selbst fahrende Arbeitsmaschinen mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit über 6 – 20 km/h auf öffentlichen Straßen.

Die Drohne bringt‘s

Im Odenwald können im Rahmen eines Forschungsprojekts Lebensmittel online bestellt werden, die mit Drohne und Lastenrad in entlegene Dörfer geliefert werden.

AUMA: Einführung von ETIAS auf 2025 verschoben

Die EU-Kommission hat die Einführung eines elektronischen Einreisesystems - ähnlich dem US-amerikanischen ESTA - ein weiteres Mal verschoben. Neuer Termin für den Start soll Mai 2025 sein.

Technik- und Forschungstag

Maschinenverordnung, Forschung, Digitalisierung, Normung - das alles sind für den Baumaschinensektor Themen von großer Relevanz.

Praxiskonferenz zu Power-to-X geht in die 3. Runde

Technischen Fragen zu Wasserstoff und P2X widmet sich eine internationale Fachkonferenz, die 2024 bereits zum dritten Mal stattfinden wird.

Mobile Robotik: Empfehlungen für Signalgebung

Einheitliche und verständliche Signale können die Sicherheit und Akzeptanz erhöhen, wenn Menschen auf mobile Roboter und automatisierte Fahrzeuge treffen. Erstmals liegt nun ein Vorschlag für eine vereinheitlichte Signalgebung vor.

Hochlauf grüner Kraftstoffe für den Luft- und Schiffsverkehr

Gemeinsam mit dem baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann haben wir jetzt bei einem Event in Brüssel informiert.

"Verweigerungshaltung der EU verhindert den grünen Energieimport"

Schifffahrt und Luftverkehr sollen ihren Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten, insbesondere durch den Einsatz CO2-neutraler Kraftstoffe. Doch es gibt gravierende Probleme.

Synthetische Kraftstoffe: Import unmöglich?

Die Energiewende kann nur mit grünen synthetischen Kraftstoffen als Partner der Erneuerbaren Energien gelingen. Doch geltendes EU-Recht steht dem Import dieser Ressourcen nach Europa entgegen.

Nachlese "Robotics and Automation meets Hydrogen Technology"

Damit die prognostizierten politischen Ziele im Bereich Hydrogen erreicht werden können, wird der Bereich "Robotik und Automation" zu einem maßgeblichen Hebel für die notwendige Skalierung der Wasserstoff Herstellungskapazitäten.

Fit for 55

Wir haben uns die Rechtsvorschriften aus dem europäischen Fit for 55, die den P2X-Bereich berühren, angesehen, zusammengefasst und bewertet.

13. Kolloquium Mobilhydraulik in Karlsruhe - Call for Papers

Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie der zunehmende Wettbewerb mit anderen Antriebstechnologien stellen die Mobilhydraulik vor Herausforderungen. Auf dem Kolloquium werden die neuesten Konzepte, Lösungen und Entwicklungen präsentiert und diskutiert.

Konnektivität zum Anfassen

Die Mahr GmbH überreicht zwei digitale Messschieber als Leihgabe an umati. Die handlichen Demonstratoren machen den Nutzen des Schnittstellenstandards OPC UA künftig auf Veranstaltungen weltweit greifbar.

Emissionsminderung technologieoffen angehen

Ein breites Bündnis fordert in einem gemeinsamen Schreiben von der Bundesregierung, sich bei den Verhandlungen über CO2-Emissionsstandards für schwere Nutzfahrzeuge im EU-Ministerrat für eine technologieneutrale Ausgestaltung zu engagieren.

Deutliche Verschärfung der AQD - Air Quality Directive

Ende 2021 hat die WHO neue Richtwerte für die Umgebungsluftqualität vorgelegt, die EU-Kommission im Oktober 2022 einen Vorschlag zur Überarbeitung der Air Quality Directive (AQD). Nun hat das EU-Parlament drastische Verschärfungen beschlossen.

VDMA EMINT und OE-A beteiligen sich an PFAS-Konsultation

VDMA EMINT und OE-A beziehen Stellung für ihre Mitglieder und haben sich an der Konsultation zur PFAS-Beschränkung beteiligt.

"Wir brauchen eine nachhaltige Kraftstoffstrategie"

Förderung alternativer Antriebe und Kraftstoffe in der Landwirtschaft

Weg von fossilen Treibstoffen in der Landtechnik

Die Landtechnikindustrie fungiert als Enabler klimafreundlicher Antriebe im Agribusiness. In einem jetzt publizierten Positionspapier steckt der VDMA Landtechnik den Rahmen ab für alternative Kraftstoffe und Antriebe in der Landwirtschaft.

Europäischer Maschinenbau als Enabler für Elektromobilität!

Am 11. September veranstalteten der Fachbereich Batterieproduktion und die Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien in Kooperation eine spannende Veranstaltung zum Thema Elektromobilität in Detroit.

Offener Brief zu eFuels

Unternehmen und Verbände entlang der Wertschöpfungskette von eFuels haben sich jetzt in einem gemeinsamen offenen Brief an Bundesverkehrsminister Volker Wissing gewandt

„Potenzial von Drohnen bei weitem noch nicht ausgeschöpft“

Drohnen bieten im industriellen Umfeld interessante Einsatzmöglichkeiten. Dennoch heben sie hier immer noch selten ab. Wer den regulativen Aufwand scheut, kann auf externe Unterstützung setzen.

GreenTech aus dem Maschinen- und Anlagenbau

Batterieproduktion und Leichtbautechnologien im Fokus beim VDMA Networking Event am 11. September 2023 in Detroit

Broschüre "Produktion von Elektrolyseursystemen"

Elektrolyseursysteme spielen eine entscheidende Rolle in der Wasserstoffwirtschaft

Schnelle und sichere Inspektion von Zementanlagen per Drohne

Die Vogelperspektive und leistungsstarke Kameratechnik machen Drohnen auch für den Maschinen- und Anlagenbau hochinteressant. Wie das konkret aussehen kann, zeigt ein Beispiel der thyssenkrupp Polysius GmbH.

Deutsche Wasserstoffstrategie im Überblick

Nur mit Wasserstoff kann es gelingen, Industrie und Verkehr klimafreundlich zu gestalten. Die Bundesregierung will unter anderem mit der Wasserstoffstrategie den Markthochlauf unterstützen.

Fuel EU Maritime: starkes Zeichen für mehr Klimaschutz auf hoher See

Den Ausstoß von Treibhausgasen auf hoher See schnell verringern, das ist das zentrale Ziel der Fuel EU Maritime-Verordnung, die nun vom Europäischen Rat angenommen wurde.

"Aufbau der Wasserstoffwirtschaft braucht mehr Tempo"

Die Nationale Wasserstoffstrategie ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaziele und bietet dem Maschinenbau gute Chancen, sein Können einzubringen. Allerdings kommt diese Anpassung reichlich spät.

Drahtlose Konnektivität - Mehrwert für Maschinen- und Anlagenbau

Drahtlose Kommunikationstechnologien haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und bringen für den Maschinen- und Anlagenbau durch u.a. gesteigerte Effizienz einen hohen Mehrwert mit sich.

IEA schlägt Wasserstoffklassen basierend auf Emissionen vor

Zur Vorbereitung auf den G7 Gipfel in Japan entwarf die IEA ein Klassifikationssystem für Wasserstoff, auf Grundlage der im Herstellungsprozess freigesetzten Emissionen.

Leitthemen der bauma 2025

Digitalisierung und Nachhaltigkeit – das sind die wegweisenden Vorgaben für unsere Branche, die sich in den fünf Leitthemen der bauma 2025 widerspiegeln.

Analyse des EV-Outlook 2023

In ihrem EV-Outlook 2023 präsentiert die IEA aktuelle Trends auf dem globalen EV-Markt. Dieser ist auch im vergangenen Jahr stark angewachsen und treibt weitere Innovationen voran.

Unsere Experten- und Fokusthemen

Unsere Experten- und Fokusthemen
Biologisierung
Digitalisierung allein kann die zentralen Herausforderungen wie Klimaschutz und Ressourcenknappheit nicht lösen. Die Biologisierung der Industrie bietet eine weitere Dimension zu Industrie 4.0 und eine Perspektive auf die Zukunft der Produktion. Der Maschinenbau spielt eine Schlüsselrolle dabei und bietet einen riesigen Werkzeugkasten für biologische Prozesse und Mechanismen. VDMA Fokus-Thema behandelt technologische Lösungen zur Übertragung und Integration von Biologie in die Welt der industriellen Anwendung.
#XMOTIVE
Elektromobilität, Brennstoffzelle, Power2X – Der Wandel in der Mobilität ist vielschichtig und in Zukunft wird es nicht nur eine Antriebsart am Markt geben. Dies stellt die komplette Branche vor neue Herausforderungen.
Innovationscluster Brennstoffzellen
Das Innovationscluster zur großskaligen Produktion von Brennstoffzellen-Stacks (GO-Start BZ) soll die Potentiale einer Industrialisierung der Stack-Produktion in Deutschland unterstützt.
Brennstoffzelle
Brennstoffzellen spielen eine zentrale Rolle in der CO2-neutralen Energieversorgung und sind Teil der nationalen Wasserstoffstrategien.
Standort Deutschland
Viele mittelständische Maschinenbauer sind regional verwurzelt und aus ihrer Heimatregion heraus international hoch wettbewerbsfähig. Damit das so bleibt sind exzellente Standortbedingungen und eine gute Industriepolitik zwingend nötig.
Intralogistik
Moderne Intralogistiksysteme ermöglichen eine zuverlässige und flexible Produktionsversorgung sowie effiziente Prozesse im Lager. Durch zunehmende Automatisierung und Digitalisierung werden die Systeme intelligenter und können sich in Zukunft selbst optimieren.
Drohnen
Kommerzielle Drohnenanwendungen gewinnen auch im Maschinen- und Anlagenbau sowie angrenzenden B2B-Kundenbranchen an Bedeutung.

Level 1 Themenwolke

Podigee

Auf den Punkt

Auf den Punkt

Auf den Punkt Zitat - Mobilität

„Die EU behindert durch ihre Verweigerungshaltung Investitionen und verhindert, dass CO2-neutrale 'grüne Moleküle' außerhalb Europas in absehbarer Zeit nach Europa gelangen können."

Peter Müller-Baum, Managing Director of the VDMA Platform Power-to-X for Applications

Auf den Punkt Zahl - Mobilität

10

Milliarden Euro

werden bis 2025 in die Batterieproduktion investiert.

Quelle: VDMA Roadmap Batterieproduktionsmittel 2030, Update 2023

Auf den Punkt Zusammenfassung - Mobilität

Zusammenfassung
Power-to-X (P2X) braucht eine tragfähige Zukunftsstrategie
  • Um international anschlussfähig zu sein, muss der deutschen Anlagenbau die Technologieführerschaft bei P2X-Anlagen etablieren.
  • Die Basis ist einer starker Heimatmarkt, um Technologien weiter zu entwickeln und neue Wertschöpfungsketten aufzubauen.
  • Die Bundesregierung sollte sich auf EU-Ebene drauf hinwirken, dass sich die Höhe der Energiesteuern künftig nach der CO2-Intensität der Energieträger richtet.

VdmaSambaEvents

Veranstaltungen und Messen

Di. 26.11.24 Mi. 27.11.24

  • Power-to-X

Um praktische und technische Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Wasserstoff und Folgeprodukten geht es bei der dritten „From Production to Application: The #P2X Conference“

Plätze frei

Mo. 22.04.24 Fr. 26.04.24

  • Digitalisierung & Industrie 4.0

Erleben Sie auf der Hannover Messe 2024 die Technologien, mit denen unsere Industrie die digitale Transformation und die Dekarbonisierung voranbringt!

Plätze frei

Mo. 18.03.24 Di. 19.03.24

  • Grüne Transformation

Leuchtende Ideen zur Bewältigung geopolitischer Herausforderungen und der grünen Transformation.
#VDMASummit

Plätze frei

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen
Broschüre: Lithium-Ionen-Batteriesysteme in Flurförderzeugen
Die kostenlose Broschüre beschreibt die Nutzung der Lithium-Ionen-Technik für Flurförderzeugen und zeigt Lösungswege für den sicheren Einsatz im Unternehmen.
Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen
Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen verfolgt das Ziel, Brennstofftechnologien erfolgreich in Deutschland zu etablieren und auf den weltweiten Märkten zu positionieren. Hierzu vertritt die Arbeitsgemeinschaft die politischen Interessen der Industrie in Deutschland und verstärkt auch im Ausland.
Forum #XMOTIVE
Unter dem Motto "Produce Future Mobility" bündeln wir die vielfältigen Kompetenzen im VDMA, um die Mitgliedsunternehmen auf die Zukunft der Mobilität vorzubereiten und beim Wandel zu unterstützen.
Forum Mobile Maschinen
Das Forum Mobile Maschinen (Mobima) fördert den Austausch zwischen OEMs und Zulieferern auf neutraler Verbandsebene. Es dient dem branchenübergreifenden Abgleich von Positionen sowie der Initiierung von gemeinsamen Projekten. Aktuelle Informationen bietet das regelmäßig erscheinende „Mobima Bulletin“ zum Download.
CO2-Studie von CECE und CEMA (englisch)
Die Land- und Baumaschinenindustrie kann auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei der Steigerung der Energieeffizienz in den letzten 50 Jahren zurückblicken. Die Studie “Optimising our industry 2 reduce emissions“ gibt Antworten auf die Frage, wie sich Treibhausgasemissionen, insbesondere CO2, in den kommenden Jahren weiter reduzieren lässt.
Arbeitsgemeinschaft Machines in Construction MIC 4.0
Die Arbeitsgemeinschaft Machines in Construction MIC4.0 erarbeitet die Grundlagen für die Machine-to-X-Kommunikation und entwickelt rechtskonforme Strukturen für die Zusammenarbeit bei der Nutzung von Maschinen- und Prozessdaten. In der Arbeitsgemeinschaft können alle interessierten Unternehmen rund um das Thema Digitalisierung der Baumaschine Mitglied werden.
Arbeitsgemeinschaft Power-to-X for Applications
Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Power-to-X for Applications die branchenübergreifende Informations-, Kommunikations- und Kooperationsplattform für die P2X-Community und binden die Stakeholder von der Entwicklung über die Herstellung bis zum Endabnehmer ein.
Arbeitsgemeinschaft Industrial Drone Solutions
Unbemannte Flugroboter bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten im logistischen und industriellen Umfeld. Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Industrial Drone Solutions sind die Vernetzungs- und Entscheidungsplattform für alle Anbieter und Interessenten von Industriedrohnen.

Asset-Herausgeber

Partner des VDMA

Photo
Arbeitsgemeinschaft Machines in Construction 4.0
Photo
Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V.

Ihr Kontakt

Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

3.600 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland und der Welt.

Vielfältige Dienstleistungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.