MinimalHeader

Motoren

Asset-Herausgeber

Aus unseren Inhalten
CO2-Flottenregulierung darf kein Verbrenner-Aus bedeuten

Die CO2-Flottenregulierung könnte ein komplettes Verbot des Verbrennungsmotors für PKWs und leichte Nutzfahrzeuge ab 2035 bedeuten.

Die SMM 2022

Endlich zurück: Die SMM geht in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung an den Start.

DORIS statt ein Buch mit sieben Siegeln

Das VDMA-Tool DORIS vereinfacht die effiziente Recherche in den Regelwerken von 19 wichtigen, weltweiten Schiffsklassifikationsgesellschaften.

Verbrennerverbot bedeutet weniger Möglichkeiten zur CO2-Reduzierung

Das EU-Parlament hat zugestimmt, CO2-Fahrzeugemissionen ohne Berücksichtigung des verwendeten Kraftstoffs auf Null zu begrenzen. Damit wird der Verbrennungsmotor für PKWs de facto verboten – ein Fehler! Denn das Verbot wird die Vielfalt klimaneutraler Antriebstechnologien verringern.

Verbrennungsmotoren sind ökologisch und ökonomisch vorteilhaft

Nicht die Verbrenner-Technologie ist das Problem, sondern die fossilen Treibstoffe. Nach VDMA-Sicht sind die Pläne der EU-Kommission für ein Verbrenner-Aus ab 2035 der falsche Weg.

Mit dem Wasserstoffmotor Emissionen reduzieren

Wasserstoff als Energiespeicher ist eine vielversprechende Option - unter Nutzung einer Brennstoffzelle, weiterverarbeitet als eFuel oder aber direkt im Verbrennungsmotor.

Stellungnahme zur Studie "Magic green fuels"

Stellungnahme zur T&E Studie "Magic green fuels – Why synthetic fuels in cars will not solve Europe's pollution problems"

Roadmap für den Markthochlauf von PtL-Flugkraftstoffen

Nachhaltige Treibstoffe senken die Emissionen beim Fliegen erheblich. Bund, Länder und Industrie haben daher einen Fahrplan für den Markthochlauf klimafreundlicher PtL-Flugkraftstoffe vereinbart.

Schiffsverkehr: Mit P2X Treibhausgase reduzieren

Nachhaltige alternative Kraftstoffe können auch im Schiffssektor dazu beitragen, Treibhausgasemissionen vollständig zu reduzieren.

"Taxonomie in jetziger Form gefährdet Maritime Energiewende"

Das Verfahren zur Erstellung der EU-Finanzmarkttaxonomie wurde nun um zwei Monate verlängert. Aus Sicht der Branche muss die Taxonomie dringend überarbeitet werden.

Call to Action – Defossilisierung der Schifffahrt vorantreiben

Einen „Call for Action“ haben Ende September mehr als 150 Organisationen und Unternehmen unterzeichnet, um das Tempo der Maritimen Energiewende zu erhöhen.

Herstellerverzeichnis VDMA Motoren und Systeme

Das Herstellerverzeichnis unterstützt Sie dabei, den richtigen industriellen Partner für Ihre Aufgabenstellung zu finden.

Offener Brief: Fossile Kraftstoffe sind das Problem, nicht der Motor

Nicht der Motor ist das Problem, sondern der fossile Kraftstoff, den es deshalb schnellstens durch CO2-freie Alternativen zu ersetzen gilt.

Der Weg zu eFuels darf nicht verbaut werden!

Mit der Überarbeitung der CO2-Flottenregulierung für Autos hat die Europäische Kommission jetzt die große Chance, ein Zeichen für Technologieoffenheit im Bereich der Mobilität zu setzen. Es wäre ein grober Fehler, wenn sie jetzt anderen CO2-neutralen Antriebsoptionen, wie zum Beispiel dem Einsatz von eFuels, den Weg verbauen würde.

Kooperationsprojekt TEME 2030+ sucht nach Lösungen

Ein neues Projekt namens TEME 2030+ erforscht praktikable Wege zur schnellen Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen aus Schiffsantrieben

Verbrennungsmotoren: fit für die Zukunft

Verbrennungsmotoren können bereits heute völlig klimaneutral betrieben werden und eröffnen so erhebliches Potenzial zur schnellen Reduzierung der Treibhausgasemissionen

EU-Vorschlag zur Fristverlängerung für Übergangsmotoren

Die Europäische Kommission hat gestern, am 18. Mai 2021, einen Legislativvorschlag zur Änderung der Verordnung (EU) 2016/1628 in Bezug auf die Übergangsbestimmungen für bestimmte Maschinen mit Motoren im Leistungsbereich zwischen 56 kW und 130 kW und über 300 kW veröffentlicht, um die Auswirkungen der COVID-19-Krise zu berücksichtigen.

Zukunft für den Verbrennungsmotor?

Die aktuelle Studie „Antrieb im Wandel“ untersucht die Zukunft der Mobilität. Sie prognostiziert, dass der Verbrennungsmotor stark an Bedeutung verliert, betrachtet aber auch ein alternatives Szenario.

Euro 7: Verhandlungen treten in entscheidende Phase ein

Die EU-Kommission wird in den nächsten Monaten einen finalen Vorschlag zur Euro 7 erarbeiten und damit das formelle Brüsseler Gesetzgebungsverfahren starten.

Maritime Energiewende: eine Industrie auf Kurs

Der Kurs ist abgesteckt: Die Treibhausgasemissionen in der internationalen Schifffahrt sollen, verglichen mit dem Jahr 2008, bis 2050 um mindestens 50 Prozent sinken - ein ambitioniertes Ziel.

Euro 7: VDMA setzt sich für bessere Luftqualität und verhältnismäßige Standards ein

Der VDMA begrüßt die Bemühungen der EU-Kommission, die Luftqualität in Europa weiter zu verbessern. Unsere Industrie stellt sich der Herausforderung, die Grenzwerte weiter abzusenken und die Messmethoden anzupassen.

"Nicht der Verbrenner ist das Problem, sondern die fossilen Brennstoffe"

Der Maschinen- und Anlagenbau sucht auch in Zeiten der Corona-Pandemie seine Chancen. VDMA-Präsident Karl Haeusgen spricht dazu im Interview mit dem "Tagesspiegel" über Handelspolitik, das Lieferkettengesetz und den Verbrennungsmotor.

Verbrennungsmotoren auf dem Weg in die Zukunft

Verbrennungsmotoren haben unser Leben wie kaum eine andere Erfindung geprägt - und tun es noch. Was von ihnen künftig zu erwarten ist zeigt eine Kampagne der Hersteller von Verbrennungsmotoren für industrielle Anwendungen und ihrer Zulieferer.

Motoren und Systeme - Geschäftsbericht 2020

Rückblick auf das Jahr 2020

Verbrenner-Motor führt in eine grüne Zukunft!

Die geplante Abgasnorm Euro 7 darf die Erfolge der vorangegangenen Euro-Normen nicht ad absurdum führen. Der Verbrenner bleibt wichtiger Motor für die Fahrt in die grüne Mobilität, weil er notwendiger Teil einer Wasserstoffwirtschaft ist. Eine Verpflichtung, dass neue Fahrzeuge in Europa bereits ab 2025 praktisch abgasfrei sein müssen, wäre dagegen ein Irrweg.

Umweltministerium gefährdet Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft

Wasserstoff und E-Fuels sind ein wichtiger Beitrag zur Klimaschutzstrategie – Gesetzentwurf zur nationalen Umsetzung der Erneuerbaren-Energie-Richtlinie (RED II) ist nicht ambitioniert genug und muss überarbeitet werden.

Referentenentwurf zur Erneuerbare-Energien-Richtlinie

Mit scharfer Kritik reagiert der Maschinen- und Anlagenbau auf den jüngst vorgelegten Referentenentwurf des Bundesministeriums für Umwelt zur Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED II)

Neuauflage des Branchenführers EMINT

Der Branchenführer präsentiert als EMINT Visitenkarte die vier Fachabteilungen Productronic, Micro Technologies, Photovoltaik Produktionsmittel und Batterieproduktion.

Maschinenbau will sauberen Wasserstoff zum Erfolg führen

Der VDMA ist in die European Clean Hydrogen Alliance aufgenommen worden. Das Wasserstoff-Bündnis soll eine zentrale Rolle beim Markthochlauf und dem großflächigen Einsatz von klimaneutralem Wasserstoff in Europa spielen.

Rechtssicherheit bei Übergangsmotoren

Nach intensivem Einsatz des VDMA hat die EU-Kommission die Frist für sogenannte Übergangsmotoren verlängert.

„Fristverlängerung verhindert unnötige Verschrottung bereits gebauter Motoren“

Das EU-Parlament hat die Übergangsfristen für den Einbau und Verkauf von Maschinen unter der Abgasstufe V rückwirkend verlängert. Diese Fristverlängerung bietet den Maschinenherstellen eine dringend nötige Planungssicherheit.

"Wichtige Schritte für eine erfolgreiche Energiewende"

Die EU-Kommission hat ihre EU-Wasserstoffstrategie und Strategie zur Integration von Energiesystemen veröffentlicht. Aus Sicht des VDMA ein wichtiger Schritt. Ein vollständig integriertes Energiesystem ist der Schlüssel für eine klimaneutrale Zukunft und wirtschaftlichen Erfolg.

Young Professionals - Einblicke in den Maschinenbau

Einblicke in den Maschinenbau vermittelt die VDMA-Reihe "Young Professionals für den Maschinenbau".

Ökologische, ökonomische und soziale Wasserstoff-Chancen nutzen

Klimaschutz braucht Wasserstoff, modernen Anlagenbau und politische Klarheit.

Energieeffizienzlabel-Liste in China

Am 21. April 2020 wurde für China das 15. Los der Produktliste des Energieeffizienzlabels veröffentlicht. Permanentmagnet-Synchronmotoren und acht weitere Produkttypen wurden in die Liste aufgenommen.

e-Fuels - Kraftstoffe aus dem CO2 der Luft

Aus regenerativen Quellen wie Wasser, Wind und Sonne lässt sich Strom gewinnen. Doch was, wenn das Wasser fließt, der Wind weht oder die Sonne scheint, wir den Strom aber gerade gar nicht brauchen?

Verlängerung der Frist für sogenannte Übergangsmotoren

Auf Initiative des VDMA will die EU-Kommission im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes eine Verschiebung der Frist für Übergangsmotoren vorschlagen

Covid-19: Auswirkungen auf Einhaltung der Fristen 2016/1628

Covid-19: Auswirkungen auf Einhaltung der Fristen nach (EU) 2016/1628 – VDMA bittet um Verlängerung

DWV, VDMA & VKU: Wasserstoff braucht marktgetriebene Regeln

In einem gemeinsamen Papier fordern die Verbände DWV, VDMA und VKU, die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen internationalen Wasserstoffmarkt zu setzen erneuerbaren Energien forciert auszubauen.

"Full Speed Ahead"

Der Artikel "Full Speed Ahead" zur Maritimen Energiewende aus dem VDMA Magazins 01/02 2020

fachkontakte

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen

ExpertenthemenTeaser