Events

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen
  • Erfa offen
  • Digitales Format

Künstliche Intelligenz im Maschinenbau – Unterstützung bei der Informationssuche im Unternehmen

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung

Wie KI, Machine Learning und Co. Einzug in den betrieblichen Alltag finden, welche Gedanken sich Unternehmen zu diesem Thema gemacht haben und wie eine erfolgreiche Umsetzung gelingen kann, wird in dieser Veranstaltung anhand von Umsetzungsbeispielen vorgestellt.

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung
Mi. 07.09.22 10:00 - 12:00 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Wie KI, Machine Learning und Co. Einzug in den betrieblichen Alltag finden, welche Gedanken sich Unternehmen zu diesem Thema gemacht haben und wie eine erfolgreiche Umsetzung gelingen kann, wird in dieser Veranstaltung anhand von Umsetzungsbeispielen vorgestellt.

16x9

Shutterstock

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine Technologie zur Umsetzung der Zukunftsvision „Industrie 4.0“. Dabei handelt es sich nicht mehr um eine abstrakte Idee, sondern um Lösungen, die in Produkten und im Unternehmen zum Einsatz kommen können. Sowohl die Technologie als auch deren Tools werden stetig weiterentwickelt und sind nicht nur ferne und abstrakte Ideen, sondern im Produktionsalltag einsetzbare Instrumente.

Die richtigen Informationen in einem Unternehmen zu finden, ist trotz bereits vielfach digitalisierter Daten aufgrund der zahlreichen unterschiedlichen Datenquellen oft noch zeitaufwändig – egal ob diese Informationen für ein Projekt benötigt werden oder produktspezifische Details im Mittelpunkt der Suche stehen. KI-Algorithmen bieten hierfür geeignete Lösungsansätze, um ein schnelleres und zielgerichtetes Finden zu ermöglichen.

Zur Veranstaltungsreihe „Künstliche Intelligenz im Maschinenbau“
 
Wie die Umsetzung Einzug in den betrieblichen Alltag finden kann und welche Gedanken sich Unternehmen zu diesem Thema gemacht haben, wird in dieser Online-Veranstaltung anhand von Umsetzungsbeispielen vorgestellt. Die Unternehmen zeigen, wie sie die Potenziale für sich und andere nutzbar machen.
 
Was können Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Veranstaltungsreihe erwarten? Ziel ist es, die Relevanz des Einsatzes von KI im Unternehmenskontext zu verdeutlichen. Die Lösungen sind für Unternehmen dabei oft mehrfach von Nutzen: Zum einen mit Blick auf die Weiterentwicklung bestehender Dienstleistungen und zum anderen bezüglich der Optimierung der eigenen Unternehmensprozesse.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich unter anderem an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Digitalisierung, IT, Business Development und Produkt Management sowie an die Geschäftsführung. Diese Veranstaltung wird inhaltlich vom VDMA Software und Digitalisierung begleitet. Dieser vertritt die Interessen der Software-Hersteller und spiegelt digitale Technologien an den Maschinenbau. Die Abteilung Informatik und der Fachverband arbeiten sehr eng zusammen und werden als eine Einheit im VDMA geführt. Ziel der beiden Gruppierungen ist es, die Zusammenarbeit von Softwareindustrie und Maschinenbau zu fördern und damit die digitale Transformation voranzutreiben.

Moderation: Ismene Brandt
Anmeldeschluss: 05.09.2022
 
Vor der Veranstaltung erhalten die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung und die technischen Einzelheiten zum Online-Tool inklusive eines Einwahllinks. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Im Interesse eines effizienten Dialogs haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
 
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter
 
Die Veranstaltung wird vom VDMA in Kooperation mit ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Agenda

Mi. 07.09.22

1.  Begrüßung, Vorstellungsrunde und kartellrechtlicher Hinweis

Ismene Brandt, Referentin, ProduktionNRW

2.  KI im Maschinenbau – Aktuelles aus dem VDMA

Guido Reimann, Referent, VDMA Software und Digitalisierung

3.  Warum wir als Mittelständler in eine übergreifende, KI-gestützte Suche für das eigene Unternehmen investiert haben

Bastian Maiworm, CRO & Co-Founder, ambeRoad Tech GmbH
Lothar Vandeberg, Mitglied der Geschäftsleitung, Müller Maschinentechnik GmbH

4.  Know-How Digital und Produktwissen Digital

Mirko Uetzmann, Head of Digital Transformation, Renk GmbH
Matthias Gutknecht, Business Development Manager, STAR Group

5.  Offene Fragerunde und Ausblick

Guido Reimann
Ismene Brandt

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo

Photo