MinimalHeader

Schiedsgerichtsbarkeit

Asset-Herausgeber

Aus unseren Inhalten
Übersetzung durch nicht beeidigte Person ist zulässig

Das OLG Frankfurt sieht in der Übersetzung einer Zeugenaussage in einem Schiedsverfahren durch eine Person, die nicht als Übersetzerin beeidigt ist, keinen Verstoß gegen den ordre public Grundsatz.

Klarstellung zur Schiedsgerichtsbarkeit im 7. Sanktionspaket

7. Sanktionspaket der EU enthält Klarstellungen zugunsten der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit.

VDMA Infotag - Rechtsreformen in VAE und Saudi Arabien

Am 8. September 2022 informieren wir Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien.

Veranstaltung: Schweizer Recht im Maschinen- und Anlagenbau

Das Schweizer Recht ist ein häufig gewähltes "neutrales Recht", wobei die Vertragsparteien nicht immer näher damit vertraut sind. Der VDMA bietet hierzu am 27.04.2022 eine Infoveranstaltung an.

Regionalgericht Türkei: Schiedsklausel auf Englisch wirksam

Die 15. Kammer des Regionalgerichtes für Zivilsachen in Istanbul entschied über die Wirksamkeit einer in Englisch abgefassten Schiedsabrede zwischen zwei türkischen Unternehmen.

Neuerungen im Schweizer Schiedsrecht

Neue „Swiss Rules“ zum 01. Juni 2021 in Kraft getreten. SCAI umstrukturiert und in Swiss Arbitration Centre umbenannt.

Malediven sind 161. Mitglied des UN-Übereinkommens für ausländische Schiedssprüche

Verträge mit ausländischen Vertragspartnern benötigen eine Regelung zur Streitbeilegung, die die Zuständigkeit eines ordentlichen Gerichts, eines Schiedsgerichts oder anderer außergerichtlicher Streitbeilegungseinrichtungen vorsehen kann.

Mediation gewinnt international an Bedeutung

Das im August unterzeichnete Singapur-Übereinkommen hat das Potential, die Vollstreckbarkeit von Mediationsvereinbarungen im internationalen Geschäftsverkehr wesentlich zu erleichtern. Es soll für den Bereich der Mediation ähnliche Erleichterungen bringen wie das New-York-Übereinkommen für internationale Schiedssprüche.

Papua-Neuguinea wird 160. Mitglied des UN-Übereinkommens für Schiedssprüche

Verträge mit ausländischen Vertragspartnern benötigen eine Regelung zur Streitbeilegung, Schiedssprüche sind nun auch in Papua-Neuguinea anerkennungs- und vollstreckungsfähig.

Hong Kong Schiedsorganisation (HKIAC) erhält Zulassung in Russland

Das Hong Kong Centre of International Arbitration ist die erste internationale Schiedsorganisation, die vom russischen Rat für die Entwicklung des Schiedsgerichtswesens als institutionelle Schiedseinrichtung nach russischem Recht, sog. „Permanent Arbitral Institution“, kurz PAI, vorgeschlagen wurde.

Neue Fassung der HKIAC-Schiedsordnung

Seit 1. November 2018 gilt die neue Fassung der Schiedsordnung des Hong Kong Centre of International Arbitration („Administered Arbitration Rules“), die einige wichtige Neuerungen enthält.

fachkontakte

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen

ExpertenthemenTeaser