MinimalHeader

Import

Asset-Herausgeber

Aus unseren Inhalten
Statistik-Service: Armaturen-Kennzahlen kompakt aufbereitet

Als wichtigen Service bietet der VDMA Armaturen Mitgliedsunternehmen regelmäßig Updates zu wichtigen Branchen-Fakten rund um die Gebäude- und Industriearmaturenindustrie.

Einige Waren aus Indien verlieren ab 2023 Zollvorteile

Mit der DVO 2022/1039 hat die EU-Kommission die Anwendung der Präferenzzollbehandlung für bestimmte, auch für den Maschinenbau relevante, Waren aus Indien ausgesetzt.

Freihandel zwischen EU und Malaysia muss vorangetrieben werden

Der VDMA fordert, dass die EU und Malaysia die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen wieder aufnehmen. So könnten Zölle und nichttarifäre Hemmnisse im Maschinensektor beseitigt werden.

Ägypten – Nummer 2 in Afrika

Ägypten gehört mit über 100 Millionen Einwohnern neben Nigeria und Äthiopien zu den bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Mit einem BIP von rund 400 Mrd. USD zählt das Land am Nil zusammen mit Nigeria und Südafrika ebenso zu den größten Volkswirtschaften Afrikas. Auch aus Sicht des Maschinenbaus rangiert Ägypten ganz oben.

Immer mehr Hürden und Schutzmauern erschweren europäische Maschinenexporte

Im Auftrag des VDMA hat das Global Trade Allert Team der Universität St. Gallen die Auswirkungen von Protektionismus auf den europäischen Maschinenbau untersucht. Rund 80 Prozent der EU-Maschinenexporte werden durch staatliche Handelseingriffe erschwert.

Ägypten erweitert elektronisches Zollsystem

Der ägyptische Zoll erweitert das elektronische Zollsystem ACI auch auf Luftfrachtsendungen.

Autogentechnik - wichtige Branchendaten auf einen Blick

Produktion, Export, Import, Beschäftigte

EU-Freihandelsabkommen mit Mercosur hätte konkrete Vorteile

Ein Handelsabkommen bringt nicht nur Zollsenkungen, sondern viele praktische Verbesserungen. Der VDMA hat die Vorteile nochmals aufgelistet.

ATLAS-Einfuhr: Beendigung des Bestimmungslandcodes „EU“

ATLAS- Einfuhr: Die Anmeldbarkeit des Bestimmungslandcodes „EU“ wird beendet.

Ergebnis Brexit Erfahrungen

Auswertung der VDMA-Umfrage Erfahrungen im Warenverkehr mit GB.

Update - Situation Logistik nach Russland/Belarus/Ukraine

Update - Der VDMA informiert über die aktuelle Situation Logistik nach Russland / Belarus / Ukraine

Schweiz beschließt Abschaffung der Industriezölle

Schweizer Bundesrat bestätigt Aufhebung der Industriezölle ab 01.01.2024.

Geänderte Warennummern ab 2022

Ab dem 1. Januar 2022 sind teilweise geänderte Warennummern für Zollanmeldungen und Statistische Meldungen zu verwenden. Gegebenenfalls müssen Mitgliedsunternehmen die Artikelstämme anpassen.

Schweiz schafft Industriezölle ab

Mit Beschluss vom 01.10.2021 hat das Schweizer Parlament die Aufhebung der Industriezölle bestätigt.

Zahl der Woche

70 Milliarden Euro betrug der Außenhandelsüberschuss der EU-Länder im Maschinenhandel mit der restlichen Welt im ersten Halbjahr des Jahres 2021. Das sind 16 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2020.

PEM-Ursprungsregeln modernisiert

Die präferentiellen Ursprungsregeln in der Paneuropa-Mittelmeerregion (PEM) wurden modernisiert und können in einigen Abkommen bereits angewendet werden.

Außenhandelsstatistik: Änderungen zum 1. Januar 2022

Die neuen Vorschriften zur Außenhandelsstatistik bringen für die Auskunftspflichtigen Änderungen ab Berichtsmonat Januar 2022 mit sich. Es sind hier Anpassungen der betrieblichen Systeme erforderlich.

Wichtige Zahlen der Werkzeugmaschinenindustrie

In den "Wichtigen Kennzahlen" werden die wesentlichen Daten der Branche wie Produktion, Export, Import, Auftragseingang, Beschäftigung etc. vierteljährlich aktualisiert.

China dominiert die Maschineneinfuhr nach Brasilien

Jede dritte Lieferung bei Komponenten kommt mittlerweile aus China. Gleiches gilt auch für Gummi- und Kunststoffmaschinen. Das dämpft die Freude über den Aufschwung.

Weiter in der Erfolgsspur

Im Juni legten die Bestellungen im Maschinen- und Anlagenbau um 53 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Für das erste Halbjahr können insgesamt real 29 Prozent verbucht werden.

Außenwirtschafts-Newsletter zum Zoll

Aktuelles Informationsangebot der Abteilung Außenwirtschaft zu allen Fragen rund um den Zoll.

Außenwirtschafts-Newsletter zu Südamerika

Der Newsletter der VDMA Außenwirtschaft bietet Ihnen maschinenbaurelevante Themen und Veranstaltungshinweise. Mehr zu unserem Angebot hier im Video.

Außenwirtschafts-Newsletter zur Exportfinanzierung

Aktuelle Informationen, Analysen und Veranstaltungen zur Exportfinanzierung sowie Hermesdeckung im Newsletter der VDMA Außenwirtschaft.

Aktuelles vom Maschinenbau in Brasilien

Der brasilianische Markt für Maschinen ist viel besser als das Image des Landes in der deutschen Presse. Die 320 VDMA Mitgliedsunternehmen in Brasilien haben gute Gründe, positiv in die Zukunft zu schauen.

Aufkommen nicht erledigter Ausgangsbestätigungen erhöht

Die Deutsche Zollverwaltung hat ein erhöhtes Aufkommen fehlender Ausgangsbestätigungen bei französischen Ausgangszollstellen im Warenverkehr mit Großbritannien festgestellt.

Ägyptische Zollverwaltung erhöht Gebühren deutlich

Die ägyptische Zollverwaltung hat die Kosten zur Nutzung des neuen elektronischen Zollsystems "NAFEZA" mit Wirkung zum 14.10.2021 deutlich erhöht.

Aufschwung gewinnt weiter an Kraft

Im April sind die Bestellungen im Maschinen- und Anlagenbau real um außergewöhnliche 72 Prozent gestiegen. Ein Grund: Im Vorjahresmonat waren die Aufträge besonders stark gesunken. Es zeigt sich nun allerdings auch, dass der konjunkturelle Aufschwung weiter an Stärke gewinnt.

Rahmenabkommen zwischen Schweiz und EU gescheitert

Nach dem Vereinigten Königreich ist nun das nächste reiche Industrieland auf Distanz zur Europäischen Union gegangen. Nach sieben Jahren Verhandlungen hat die Schweiz das geplante Rahmenabkommen mit der EU platzen lassen. In den kommenden Jahren könnte dies auch Auswirkungen auf den Maschinenbau haben.

„Visafreier“ Handel zwischen EU und Ukraine

Mit dem Abkommen über die Konformitätsbewertung und Anerkennung von Industriegütern soll die Integration der Ukraine in den Binnenmarkt der EU weiter vertieft werden.

Konsultation der EU-Kommission zum Zollkodex der Union (UZK)

Die EU-Kommission gibt Unternehmen die Möglichkeit, Erfahrungen und Anmerkungen zum Zollkodex der Union (UZK) mitzuteilen.

Incoterms: Detailverbesserungen erleichtern Handel

Incoterms bringen im internationalen Handel Vorteile. Doch es lauern auch Fallstricke, die zu gravierenden Problemen führen können.

Brexit – EU-Kommission veröffentlicht Leitlinien zu Warenverkehr und Ursprungsregeln

Mit dem Austritt des Vereinigten Königreiches aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion hat sich bei Ex- und Import die Abwicklung vollständig geändert. Wegen vieler in der Praxis noch bestehenden Fragen hat die EU-Kommission klarstellende Leitlinien veröffentlicht.

VDMA fordert „ja“ zu Abkommen mit dem Vereinigten Königreich

Der VDMA begrüßt das Handels- und Kooperationsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich, da es eine Grundlage für die zukünftigen Beziehungen mit diesem Land darstellt.

"Grenzprobleme und Bürokratie-Chaos müssen enden"

Die anhaltenden Schwierigkeiten im Handel zwischen der EU und Großbritannien belasten zunehmend die Unternehmen. Der VDMA fordert, die Regeln anzupassen und Bürokratie abzubauen.

BREXIT – Handelsabkommen – freier Warenverkehr und Ursprungsregeln

In dem am 29.12.2020 vom EU-Ministerrat unterzeichneten Handels- und Kooperationsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich wurde u.a. die Zollfreiheit für Waren geregelt.

Kunststoff- und Gummimaschinenbau leitet Trendwende ein

Von Januar bis Oktober 2020 nur noch 3 Prozent Minus beim Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahr - Enormer Anstieg des Auftragseingangs im Oktober 2020 - Unternehmen haben sich gut an die Herausforderungen angepasst

UPDATE BREXIT – Zoll veröffentlicht ATLAS-Info

Der Deutsche Zoll hat Details zur Zollabwicklung nach dem Ende der Übergangsphase am 01. Januar 2021 veröffentlicht. Damit haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre praktische Zollabwicklung anzupassen.

„Access2Markets“ ersetzt „Market Access Database“

Die Datenbank der Europäischen Kommission „Market Access Database“ ist seit dem 01.12.2020 ersetzt durch die neue Datenbank „Access2Markets“.

Kombinierte Nomenklatur 2021

Die ab dem 01.01.2021 geltende Kombinierte Nomenklatur ist veröffentlicht worden.

Infoblatt: Ermächtigter Ausführer - Registrierter Ausführer

Neues Merkblatt hebt Unterschiede für die Erlangung der jeweiligen zollrechtlichen Vereinfachungsverfahren hervor.

fachkontakte

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Verwandte Themen

ExpertenthemenTeaser