Expertenthemenbeschreibung QM

Qualitätsmanagement

Die Qualität von Produkten und Dienstleistungen im Blick

Photo
shutterstock

Die Qualität der Produkte und Dienstleistungen ist wesentliche Grundlage für den Erfolg im deutschen Maschinen- und Anlagenbau. Jedes Unternehmen, ob zertifiziert nach ISO 9001:2015 oder nicht, verfügt über ein funktionsfähiges Qualitätsmanagement. Bei der Wirksamkeit gibt es aber große Unterschiede.

Photo

shutterstock

MidiJumpmarks

Titel der Empfehlung: QM

Empfehlung zu diesem ThemaTIPP
  • Zertifizierung von Managementsysteme
Die Akkreditierungsregeln sehen vor, dass eine zertifiziertes Managementsystem regelmäßig begutachtet bzw. auditiert wird. In Extremfällen, wie die Pandemie einer ist, kann von diesen Regeln abgewichen werden. Wie und in welchem Umfang hängt maßgeblich von den Progammeignern der einzelnen Zertifizierungsprogammen ab.

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
Die ISO 9001:2015 geht in die Verlängerung

Die Mehrheit der ISO Mitgliedsländer und der Rückmeldungen des User-Survey 2020 haben sich dafür ausgesprochen die ISO 9001:2015 zu bestätigen, wie sie ist. Damit wird die ISO 9001 erstmal nicht verändert und bleibt in ihrer derzeitigen Version von 2015 gültig.

Erfahrungen mit Remote Audits

Immer mehr Unternehmen öffnen sich für Remote Audits. Die Methode ist nicht neu, aber ihre Anwendung scheiterte oft an Vorurteilen und persönlichen Befindlichkeiten. Der zentrale Arbeitskreise Qualität & Management hat jetzt Erfahrungen und Best Practice zu Remote Audits gesammelt und in einem Bericht zusammengefasst.

VDMA-Benchmarks Qualitätsmanagement

Die Prozessorientierung in den Unternehmen kommt voran. Die zeigt sich an der gestiegen Liefertermintreue bei unveränderten Garantie-und Gewährleistungskosten zum Umsatz.

Transparentes Rechtsregister: mehr Sicherheit, weniger Frust

Um Rechtsverstöße und Gesundheitsgefahren zu vermeiden, müssen Unternehmen zahlreiche gesetzliche Anforderungen und Normen im Blick haben. Doch das ist nicht alles!

Funktionale Sicherheit ist kein Buch mit sieben Siegeln

Vielmehr ist die funktionale Sicherheit eine von mehreren wichtigen Aspekten, die es nach eingehender Risikobeurteilung zu betrachten und zu bestimmen gilt.

ISO 9001 bleibt unverändert – also alles gut! Oder nicht?

Die ISO 9001 definiert die Anforderungen für Qualitätsmanagementsysteme. Trotz neuer betrieblicher Herausforderungen gilt die Version von 2015 auch in den nächsten Jahren. Eine (vertane) Chance?

Managementbewertung - die ungeliebte Pflichtübung

Die Managementbewertung bewertet das Managementsystem und seine Spielregeln und nicht die Zielerreichung. Sie dient der Geschäftsführung dazu zu bewerten, ob das System geeignet ist, die individuellen Ziele der Organisation zu unterstützen.

Auswirkungen der Krise auf die Akkreditierung und Zertifizierung

In der aktuellen Situation werden Vorortbegutachtungen abgesagt oder wo möglich durch Remoteaudits ersetzt. Die DAkkS führt seit Mai wieder eingeschränkt Vor-Ort-Begutachtungen bei Erstakkreditierungen und wesentlichen Erweiterungen durch.

Ist die Qualität in der Krise in Gefahr?

Wenn in Zeit der Krise die Aufwendungen zur Sicherung der Qualität von Produkten pauschal gekürzt werden, besteht die Gefahr, dass das Qualitätsniveau deutlich absinkt und damit der Schaden für das Unternehmen ungleich höher ist als die vermeintlichen Einsparungen.

RPA-Bots für die Qualitätssicherung

Softwareroboter haben in der Unternehmenswelt das Potenzial, administrative Aufgaben zu übernehmen, den Mitarbeiter zu entlasten und die Effizienz zu steigern.

Arbeitskreise: Alles Wissenswerte auf einen Blick

Die Arbeitskreise des VDMA Ost liefern wichtige Impulse für Ihre tägliche Arbeit. Sie zeigen Best Practice-Beispiele auf, geben wertvolle Anregungen und fördern die Kontakte unter den Mitgliedern – derzeit auch in Web-Meetings.

Qualitätsmanagement: Digitalisierung von (internen) Prozessen

Heutzutage laufen in jedem Unternehmen unzählige Prozesse gleichzeitig ab. All diese angestoßenen Prozesse sind untereinander vernetzt und unterliegen einer bestimmten Reihenfolge von Handlungen. Die technischen Herausforderungen sind durch den Einsatz von digitalen Technologien weitgehend gelöst, aber die eigentlichen Herausforderungen sind ganze andere: Wie unterscheiden sich digitale von analogen Prozessen, was sind die Voraussetzungen für eine Digitalisierung und wie verschieben sich die Grenzen der Prozesse?

Innovation & Qualität sind zwei Seiten einer Medaille

Die aktuelle CMI-Studie geht der Frage nach, welchen Einfluss die Innovations- und Qualitäts-Performance auf den Unternehmenserfolg wirken und wie diese beeinflusst haben von den Themenfeldern Strategie, Organisation, Management und Kultur.

Daten und Fakten zu Garantie- und Kulanzkosten im Maschinen- und Anlagenbau

Die Summe der Garantie- und Kulanzkosten in deutschen Maschinen und Anlagenbau bewegten sich in der letzten Dekade zwischen 1,4 und 3,5 Prozent vom Umsatz. Durchschnittswerte für andere Industriesektoren können aus verschiedenen Quellen bezogen wird. Allerdings sind diese Daten in der Regel nicht zeitnah verfügbar.

Werkerassistenzsysteme

Ziel ist die kontinuierliche Begleitung von Produktionsprozessen, um Werkerinnen und Werker durch detaillierte Anleitungen helfend zu unterstützen und dabei Qualität und Produktivität zu steigern.

Großanlagenbau stärkt seine Wettbewerbsfähigkeit umfassend

Um in dem herausfordernden Markt- und Wettbewerbsumfeld bestehen zu können, steigert der Großanlagenbau kontinuierlich seine Produktivität.

Unsere Arbeitskreise

Die Arbeitskreise Maschinenrichtlinie, Cybersecurity, Arbeitssicherheit und Akkreditierung berichten dem VDMA-Lenkungskreis Technikpolitik und erarbeiten Vorschläge zur Positionierung des Maschinenbaus in den jeweiligen Themenfeldern. Die Arbeitskreise fördern den Austausch zwischen den Mitgliedern und stehen im engen Kontakt zu politischen Entscheidungsträgern und anderen Wirtschaftsverbänden.

Qualitätsmängel: Und nun?

Ob Produkt oder Dienstleistung: Abweichungen von der geforderten Qualität sind nicht schön. Doch Fehler passieren. Entscheidend ist dann vor allem, wie Unternehmen reagieren und ob sie nachhaltige Veränderungen in die Wege leiten.

Erfahrungsaustausch und Weiterbildung: Ihre Veranstaltungsübersicht

Von einander lernen, branchenspezifische Erfahrungen austauschen, sich über maschinenbaurelevante Themenfelder informieren: Wann und wo? Hier finden Sie alle Veranstaltungstermine auf einen Blick.

Simply the best!

Glas ist empfindlich, egal in welcher Form. Ob Flach- oder Hohlglas, der Hersteller muss das Endprodukt prüfen, um Kundenvorgaben zu erfüllen oder Sicherheitsstandards zu gewährleisten. Die richtige Messtechnik hilft dabei.

Durchführung von Audits in Zeiten von Covid-19

In einem normalen Geschäftsumfeld sind Unternehmen ständig Chancen und Risiken ausgesetzt. Allerdings kommt es zuweilen auch zu Ereignissen, die sich der Kontrolle der Organisation entziehen.

Wie bei Unterauslastung Effizienz und Motivation hochhalten?

Auch bei Unterauslastung müssen Prozesse stabil laufen. Erfolgsentscheidend sind Faktoren wie die Veränderungsbereitschaft, Motivation und Selbststeuerung der Mitarbeiter.

Beste Datenqualität: Ihre Anleitung zur Selbstreflexion

Unternehmen mit unstrukturiertem Teilemanagement vergeben vielfältige Einsparmöglichkeiten. Eine Analyse zeigt Schwachstellen und geeignete Maßnahmen.

Remote-Audits: Akkreditierung und Zertifizierung

Kontaktverbote und Zugangsbeschränkungen stellen viele Unternehmen vor Herausforderungen. Aktuell werden Vorortbegutachtungen aufgrund der Pandemie abgesagt.

Einkaufsverantwortliche müssen in Krise praktisch handeln

Einkäufer müssen jetzt vor allem drei Herausforderungen bewältigen: die Betriebsfähigkeit sicherstellen, die Teileversorgung gewährleisten und den Wiederanlauf der Produktion vorbereiten.

Fernbegutachtung der DAkkS wird erweitert

DAkkS erweitert die Einsatzmöglichkeiten von Fernbegutachtungen. Unter Umständen können diese nun zur Bearbeitung von Erweiterungsanträgen zum Einsatz kommen.

ISO/IEC 17025: Verlängerung der Umstellungsfrist?

Als Folge der Corona-Pandemie regt die internationale Akkreditierungsorganisation eine Verlängerung der Umstellungsfrist für die Labornorm ISO/IEC 17025:2017 an.

Qualitätssicherung von digitalen Produkten und Prozessen

Die Digitalisierung wächst zunehmend aus den Kinderschuhen heraus. Ob virtuelle Messe oder papierlose Produktion: Bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten ist auch Mut zum Ausprobieren gefragt.

ITRPV: Elfte Ausgabe online

Schnell wachsende Wafergröße erwartet. Weitere Reduktion der Kosten für PV-Systeme beobachtet.

Wie Sie Remote-Audits meistern

Remote-Audits sind eine noch junge Methode der Akkreditierung und Zertifizierung. Die begutachtenden Stellen setzen jedoch verstärkt auf die Fernbegutachtung. Erfahrungen und Tipps.

Optimale Datenqualität erleichtert Betriebsentscheidungen

Eine mangelnde Qualität von Teile- und Prozessdaten kann gefährlich werden, denn Daten sind die Grundlage aller Prozesse und Geschäftsentscheidungen.

DAkkS stellt auf Fernbegutachtungen um

Die DAkkS hat die vor-Ort-Begutachtungen aktuell eingestellt. Diese werden durch Fernbegutachtungen ersetzt.

Die Qualität von Stammdaten ist ein Thema

Im Zeitalter der Digitalisierung kommt der Qualität der Daten und hier insbesondere der Stammdaten eine besondere Bedeutung zu.

MiC 4.0 bereitet den Weg für ein Qualitätssicherungssystem

Die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Machines in Construction MiC 4.0 am 24. Januar in Berlin brachte das Thema der standardisierten Maschinendaten der internationalen Norm ISO 15143-3 in die nächste Phase.

Kundendienstleiter: Kompatibilität und Usability gewährleisten

Wer im Landtechnik-Service von morgen reüssieren will, muss das Know-how auf Händler- und Kundenebene konsequent ausbauen.

MiC 4.0 Basics und Arbeitskreise

MiC 4.0 im digitalen Umfeld

MiC 4.0 Struktur

Die Arbeitsgemeinschaft MiC 4.0 wird vom VDMA in Kooperation mit dem Hauptverband der deutschen Bauindustrie HDB betrieben.

Machines in Construction 4.0

Eine einheitliche, herstellerübergreifende und maschinenunabhängige digitale Kommunikation rund um den Bauprozess zu schaffen – das ist das Ziel der Arbeitsgemeinschaft MiC 4.0.

Neues Questionnaire online- Abgabe bis Januar 2020

Das neue Questionnaire ist nun online. Interessenten werden gebeten, den Fragebogen bis zum 2. Januar 2020 auszufüllen.

Update Roadmap diskutiert Reifegrad ausgewählter Parameter

Die 11. Ausgabe der ITRPV (International Technology Roadmap for Photovoltaic) erscheint im März 2020. Nutzen Sie die weltweit renommierte Roadmap, um für Ihre Firma zu werben.

Neue Materialien und Produkte durch Kreislaufwirtschaft

Maschinenbauer können Kreislaufwirtschaft beschleunigen - Einheitliche Kennzeichnung nötig - Kreislaufwirtschaft muss schnell angegangen werden

Bei der Kreislaufwirtschaft müssen alle mitmachen

Strengere Auflagen beschleunigen die Kreislaufwirtschaft - Qualitätsstandards für Rezyklate sind unverzichtbar - Kompletter Kreislauf wird auf der K 2019 gezeigt

Wie Sie Baustellenkosten und externe Monteure im Griff haben

Konkret festgeschriebene Vertragsleistungen, ein starkes Backoffice und eine reibungslose Zusammenarbeit: Die Erfolgsfaktoren für Montageprojekte sind vielfältig.

DAkkS Beschluss 03/2018 wird nochmals diskutiert

Der DAkkS Beschluss 03/2018 hatte in einigen Bereichen für großes Aufsehen gesorgt. Um Unklarheiten zu beseitigen, diskutieren die Betroffenen den Text mit der DAkkS.

Verwendung des Akkreditierungssymbols

Die Verwendung des Akkreditierungssymbols, z.B. für Marketingzwecke, ist im DAkkS-Dokument 71 SD 0 011 geregelt, jedoch ergeben sich daraus immer wieder Fragen.

Chinas Roadmap als Download verfügbar

Chinas Roadmap für die Entwicklung der Photovoltaikindustrie (Version 2018) ist in chinesisch zum Herunterladen verfügbar.

Werden Sie Mitglied der Arbeitsgemeinschaft MiC 4.0

Wie bereits in den vergangenen Sitzungen unserer Arbeitskreise berichtet und angekündigt, haben wir im Rahmen der bauma 2019 die Arbeitsgemeinschaft „Machines in Construction – MiC 4.0“ gegründet.

ITRPV Workshop auf Intersolar Europe in München

Ergebnisse der 10. Ausgabe der International Technology Roadmap for Photovoltaic (ITRPV). Wie helfen Automatisierungskonzepte, In-situ-Qualitätskontrolle und maschinelles Lernen, Kosten zu senken?

Fit for Quality

Wollen Sie wissen, wie gut Ihr Qualitätsmanagement im Vergleich zu den Besten in der Branche ist? Dann nutzen Sie die Ergebnisse der „Fit for Quality“- Auswertung der VDMA-Benchmarks Qualitätsmanagement! In diesem Ansatz haben wir 22 Erfolgsfaktoren identifiziert, die direkt auf die Wirksamkeit Ihres Qualitätsmanagements wirken.

ITRPV - International Technology Roadmap for Photovoltaic

Die Internationale Technologie Roadmap für Photovoltaik wird von führenden Firmen und Forschungsinstituten erstellt und regelmäßig aktualisiert. Ziel sind Kostenreduzierung und Effizienzsteigerung.

Level2Focus

Thema im Fokus

Photo
Weltklasse durch Freiheit und Wettbewerb

Veranstaltungen & Messen

Veranstaltungen & Messen

Do. 18.11.21 Do. 18.11.21

  • Landesverband Mitte

Bitte merken Sie sich den Termin bereits heute vor.

Please make a note of the date already today.

SambaCommittee

Gruppen & Gremien

Asset-Herausgeber

Dokumente & Downloads

Weitere VDMA Leistungen

Weitere VDMA Leistungen

exklusiv

Fit for Quality: Onlinetool zur Selbstbewertung
Performancevergleich im Bereich Qualitätsmanagement mit den Besten in der Investitionsgüterindustrie
Innovation & Qualität: Onlinetool zur Selbstbewertung
Performancevergleich mit den Ergebnissen der Studie „Innovation & Qualität“

Asset-Herausgeber

Partner des VDMA

Photo
DGQ - Deutsche Gesellschaft für Qualität
Photo
DIN-Normenausschuss Qualitätsmanagement, Statistik und Zertifizierungsgrundlagen
Photo
Maschinenbau-Institut

Level 2 Minimal Contact Display