MinimalHeader

Asset-Herausgeber

Aus unseren Inhalten
"Freier Handel kann Afrika und EU zusammenführen"

Europäische Maschinentechnologie kann eine wichtige Rolle dabei spielen, die Länder Afrikas wirtschaftlich voranzubringen - insbesondere im Kampf gegen den Klimawandel. Die Reise von Bundeskanzler Scholz in den Senegal, nach Niger und Südafrika sollte auch dazu genutzt werden, den freien Handel der EU mit Afrika voranzubringen.

Hilfreiche Marktinformationen der GTAI

Mit einer Umfrage will die Bundesregierung die Wirkung von Fördermitteln und die damit ermöglichte Außenwirtschaftsförderung sowie Perspektiven für eine Weiterentwicklung analysieren.

Africa Business Guide bietet guten Einstieg für Newcomer

Offizielle Plattform liefert gebündelt und kostenfrei Informationen rund um das Afrikageschäft.

EU und Kenia geben Startschuss für strategischen Dialog

Der Weg ist frei für die Verhandlungen eines bilateralen EPA zwischen der EU und Kenia. Damit ist auch die Hoffnung auf eine Revitalisierung des EPA mit der Ostafrikanischen Gemeinschaft verbunden.

Entwicklungspolitik – Bessere Vernetzung mit Außenwirtschaftsförderung nötig

Der VDMA steht im Dialog mit der Wirtschaft und Politik für eine bessere Vernetzung von Außenwirtschaftsförderung und Entwicklungspolitik.

Reisen bildet!

Geschäftsreisende aus Deutschland tragen wie aus keinem anderen Land zum Wirtschaftswachstum ihrer Reisezielländer bei. Grund dafür sind Wissenstransfers.

PV Produktion in Europa ohne Subventionen machbar

Studie von VDMA und Fraunhofer ISE zeigt ökologische und ökonomische Machbarkeit von Photovoltaik Produktion in Europa. Photovoltaik als weltweit günstigste Form der Stromerzeugung.

Solarstrom die günstigste Form der Stromerzeugung

Neue Studie von IRENA belegt, dass erneuerbare Energien zunehmend günstiger als Stromquellen auf Basis fossiler Brennstoffe.

Nationaler Aktionsplan Menschenrechte – 2. Monitoring gestartet

Das Monitoring des Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) geht mit der zweiten repräsentativen Erhebung vom 2. März bis 24. April 2020 in die nächste und letzte Runde.

Start des ersten VDMA-Ausbildungsgangs „Mechatroniker“

Am 03.02.2020 startete im Rahmen der Initiative „Fachkräfte für Afrika“ der erste Durchlauf für die Ausbildung „Mechatroniker“ im CITF-Trainingscenter in Botswana.

Produktion von Solarmodulen in Europa lohnt sich wieder

Eine Photovoltaik-Produktion in Europa und Deutschland über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg ist wieder wettbewerbsfähig, wenn die Größe der Produktionsstätten stimmt.

Mit Bundestagsabgeordnetem Mittelstandsprobleme diskutiert

Dialog zwischen Wirtschaft und Politik: Spezialist für Verpackungsmaschinen und VDMA sprachen mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Lämmel über Freihandel und Exporthemmnisse.

Neustart einer europäischen Photovoltaik-Produktion ist möglich

Über die Möglichkeiten, in Deutschland und Europa wieder eine Photovoltaik-Produktion anzusiedeln, wurde auf der Intersolar zusammen mit Experten aus Industrie, Forschung und Verbänden diskutiert.

Traum oder Realisierungschance

Podiumsdiskussion zum Thema „Wettbewerbsfähigkeit der europäischen PV-Hersteller“ beleuchtet Aspekte für eine PV-Fertigung in Europa. 15.5.2019, Intersolar Europe

Willkommen in der VDMA Außenwirtschaft!

Das Team der VDMA Außenwirtschaft begleitet VDMA-Mitgliedsunternehmen bei der Internationalisierung des Maschinen- und Anlagenbaus. Wir unterstützen Sie praxisnah bei allen Fragen zum Auslandsgeschäft.

Afrika im Mittelpunkt

VDMA Past-Präsident Carl Martin Welcker im Gespräch mit der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung: Ist die Qualifizierung afrikanischer Kräfte eine Investitionsgrundlage für die Maschinen- und Anlagenbauer?

Unsere Leistung

Wo Antworten zählen und das Können gefragt ist: Bei VDMA Photovoltaik Produktionsmittel erhalten Sie alle Dienstleistungen, die die Branche in Deutschland benötigt. Professionell und zuverlässig sind wir Antrieb und Rückendeckung für Ihr Unternehmen. Wir fangen die Topthemen ein und schaffen Werte für Sie.

UNIDO - Organisation der UN für industrielle Entwicklung

Die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) und der VDMA starten gemeinsame Aktivitäten. Ziel dieser Partnerschaft ist die Förderung und der Ausbau von Kompetenzen für die Bereitstellung, den Erwerb und den effektiven Einsatz von Technik und Methoden in der Nahrungsmittelindustrie von Schwellen- und Entwicklungsländern.

fachkontakte

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt

Photo

Verwandte Themen

ExpertenthemenTeaser