MesseHeaderEvent

  • Frankfurt am Main
  • Messen
  • Messe

ACHEMA 2024

Die ACHEMA 2024 findet vom 10. - 14. Juni statt. Anmeldungen für Aussteller sind derzeit noch möglich. Der VDMA Infostand ist in Halle 8.0/A23.


Weltleitmesse Prozesstechnik
Die ACHEMA findet seit 1937 in Frankfurt statt und präsentiert seitdem die aktuellen Trends und Entwicklungen aus Biotechnologie, Verfahrenstechnik, chemischer sowie pharmazeutischer Industrie und anderen Bereichen. Mit etwa 150.000 Teilnehmern aus 150 Ländern und 3.737 Ausstellern aus 55 Ländern präsentierte sich die Messe 2018 als internationaler Treffpunkt und Impulsgeber der Branche. Nach der Sommeredition 2022 rückt die ACHEMA 2024 wieder in ihren gewohnten Turnus.

VDMA auf der ACHEMA
Auch der VDMA wird wieder mit einem Informationsstand in Halle 8.0/A23 vertreten sein. Daran beteiligen sich VDMA Fachverbände Armaturen, Kompressoren, Druckluft und Vakuumtechnik sowie Pumpen + Systeme und Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate. 

Anmeldung für Aussteller
Interessierte Aussteller können sich derzeit noch über die offizielle Homepage der ACHEMA für einen eigenen Stand anmelden: https://www.achema.de/de/fuer-aussteller/anmeldung
Mo. 10.06.24 - Fr. 14.06.24
Veranstaltungsort
  • Messe Frankfurt Exhibition GmbH
  • Ludwig-Erhard-Anlage 1
  • 60327 Frankfurt am Main

MidiJumpmarks

Aktuelles zur ACHEMA

Aktuelles zur ACHEMA

leer

Kostenlose Besuchertickets für Ihren Besuch auf der ACHEMA 2024

Vom 10. bis 14. Juni findet dieses Jahr die ACHEMA in Frankfurt am Main statt. Erfahren Sie hier, wie Sie an ihr kostenloses Besucherticket gelangen.

ACHEMA 2024: VDMA Infostand in Halle 8

Die ACHEMA ist die Weltleitmesse für die internationale Prozessindustrie. Hersteller und Dienstleister präsentieren vom 10. bis 14. Juni 2024 ihre Produkte für Chemie, Pharma, Biotechnologie, Energie und Umwelt.

Statements

Statements
Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Bekir Bayraktar, ProMinent GmbH

Mit Bekir Bayraktar, Global Director Power & Energy and Project Business bei ProMinent GmbH, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Gespräch zur ACHEMA mit Maximilian Dunkel, Maschinenfabrik Eirich

Maximilian Dunkel bescheinigt der ACHEMA 2024 Resilienz und sieht für die Maschinenfabrik Gustav Eirich interessante Gespräche und die Präsentation neuer Produkte für die diesjährige Edition der Messe voraus.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Verena Vetter, MULTIVAC

Auf der ACHEMA ist für MULTIVAC neben Trends und Kundengesprächen insbesondere das Thema Green Innovation interessant. Warum verrät Verena Vetter, Product Manager Medical & Pharma Solutions, im Interview.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Joachim Dittrich, Fette Compacting

Produktentwicklung, Ideengeber, internationale Plattform. Für Joachim Dittrich, CEO Fette Compacting GmbH, ist die ACHEMA ein Pool an Möglichkeiten. Welche davon er dieses Jahr hervorhebt, verrät er im Interview.

Im Interview zur ACHEMA 2024 mit Martina Thomsen, Feige FILLING GmbH

Martina Thomsen, Marketing Feige FILLING GmbH, blickt der ACHEMA 2024 besonders aufgrund der persönlichen Kontaktaufnahme und als erste reguläre Edition seit der Pandemie entgegen.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Heinrich Meintrup, GEA Group

Mit Heinrich Meintrup, GEA Senior Vice President BU Pharma & Healthcare, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Interview zur ACHEMA 2024 mit Hans-Peter Bauer, HEINKEL Process

Die ACHEMA ist für HEINKEL Process Technology GmbH die weltweit führende Messe der Prozesstechnik. Welche Besuchergruppen, Themen und Input sich Geschäftsführer Hans-Peter Baum von der Edition 2024 erhofft, erzählt er im Interview.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Dr. Thomas Weisener, HNP Mikrosysteme

Mit Dr. Thomas Weisener, Geschäftsführer der HNP Mikrosysteme GmbH, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Steffen Froch, Apollo Gößnitz

Mit Steffen Froch, Vertriebsdirektor bei Apollo Gößnitz, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Fabian Hoff, KAMAT

Mit Fabian Hoff, Sales Director der KAMAT GmbH & Co. KG, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Ralf Scherer, FELUWA Pumpen

Mit Ralf Scherer, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing bei FELUWA Pumpen GmbH, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Carsten Pump, Maag Witte

Mit Carsten Pump, Geschäftsführer der Maag Witte GmbH, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Till Hönicke, Thies GmbH & Co. KG

Kontakte knüpfen, Geschäftsbeziehungen vertiefen, Präsenz zeigen - die Gründe der Thies GmbH & Co. KG auf der ACHEMA 2024 auszustellen sind vielfältig. Till Hönicke, Abteilungsleiter Konstruktion (ATM), vertieft diese im Interview.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Thomas Kamphausen, Metrus GmbH

Thomas Kamphausen ist Geschäftsführer der Metrus GmbH aus Erkelenz. Im Gespräch verriet er uns, welche Bedeutung die ACHEMA für sein Unternehmen hat und welches aus seiner Sicht das Highlight der diesjährigen Messe ist.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Tamara Strietz, SERO PumpSystems

Mit Tamara Strietz, Business Development Manager bei SERO PumpSystems, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen un die diesjährigen Messehighlights.

Im Interview zur ACHEMA mit Franziska Rostan, Beckhoff Automation

Prozesstechnik von Herstellung bis Verpackung - auf der ACHEMA möchte Beckhoff Automation seine Besuchenden auf die Zukunft vorbereiten. Franziska Rostan verrät im Interview wie dem Unternehmen das gelingen will.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Ingo Heitz, Pfeiffer Vacuum

Mit Ingo Heitz, Application and Project Manager Pumping Solutions Industry bei Pfeiffer Vacuum, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Interview zur ACHEMA 2024 mit Benjamin Böhm, WAGO GmbH & Co. KG

Benjamin Böhm, Business Developer bei WAGO GmbH & Co. KG, sieht in der ACHEMA einen Ort des Netzwerkens, der Trends und der Begegnung von Forschung und Industrie. Warum dem so ist, erzählt er im Interview.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Thomas Gellweiler, LESER

Mit Thomas Gellweiler, Geschäftsführer der LESER GmbH & Co. KG, sprachen wir über die Bedeutung der ACHEMA für die Prozesstechnikindustrie und die diesjährigen Highlights der Messe aus Sicht von LESER.

Im Interview zur ACHEMA 2024 mit Hermann Schmidt, HOSOKAWA ALPINE

Hermann Schmidt, Operations Director Pharma & Lab Division bei HOSOKAWA ALPINE, blickt der ACHEMA vor allem als Ort der Begegnungen entgegen. Wen er besonders hofft zu treffen, erfahren Sie im Interview.

Im Interview zur ACHEMA mit Marcel Bornscheuer, Alexanderwerk GmbH

Mit der Neuausrichtung in Halle 3 und einigen neuen Produkten prognostiziert Marcel Bornscheuer, International Sales Manager Alexanderwerk GmbH, für die ACHEMA einen Besucherrekord. Weitere Messeaussichten gibt er im Interview.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Frank Bungartz, BUNGARTZ

Mit Frank Bungartz, Geschäftsführer der Paul BUNGARTZ GmbH & Co. KG, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Im Interview zur ACHEMA mit Harald Vogelsang, Vogelsang GmbH & Co. KG

Die ACHEMA als ein Ausgangspunkt für die Ideenschmiede neuer Produkte - auch deshalb schätzt Harald Vogelsang, Geschäftsführer von Vogelsang GmbH & Co. KG, die Messe. Weitere Gründe gibt er uns im Interview.

Im Interview zur ACHEMA: Fabian Stapper und Ulrich Träger, EnviroFALK

Die ACHEMA als Stimmungsbarometer und pulsierender Herz der Industrie - Fabian Stapper und Ulrich Träger verraten im Interview warum die ACHEMA für EnviroFALKPharmaWaterSystems GmbH so bedeutend ist und was sie sich selbst 2024 von Ihr versprechen.

Im Gespräch zur ACHEMA 2024 mit Marcel Goßmann, KLINGER SCHÖNEBERG

Mit Marcel Goßmann, Geschäftsführer der KLINGER SCHÖNEBERG GmbH, sprachen wir über die Relevanz der Leitmesse für sein Unternehmen und die diesjährigen Messehighlights.

Fokus-Themen

Fokus-Themen

Podiumsdiskussion auf der ACHEMA

Podiumsdiskussion auf der ACHEMA

Do. 13.06.24 Do. 13.06.24

  • Power-to-X

Die Wasserstoffwirtschaft in Deutschland braucht transparente, effektive und schnelle Genehmigungsverfahren Können wir von anderen Ländern lernen?

Plätze frei

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung

Level 0 Vorteilskommunikation

Vorteile für Sie als Mitglied

Größtes Branchennetzwerk in Europa

3.600 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Industrieverband in Europa und zur bedeutendsten Netzwerkorganisation der Branche.

Starke Interessenvertretung

Der VDMA ist das wichtigste Sprachrohr des Maschinen- und Anlagenbaus. Er vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen der Branche in Deutschland, Europa und der Welt.

Vielfältige Dienstleistungen

Über 500 VDMA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit unterstützen Sie mit praxisgerechten Dienstleistungen dabei, die richtigen Entscheidungen in Ihrem Unternehmen zu treffen - und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette.