Header Ingenieurinnen

Ingenieurinnen

Große Chancen für Frauen im Maschinen- und Anlagenbau

Photo
shutterstock

Der Maschinen- und Anlagenbau eröffnet Ingenieurinnen individuelle Karrierewege und vielfältige Chancen. Das Berufsfeld ist geprägt von Innovation, Nachhaltigkeit und einer spannenden Arbeitswelt. Ingenieurinnen können Zukunft gestalten.

Photo

shutterstock

MidiJumpmarks

Empfehlung Ingenieurinnen

Empfehlung zu diesem ThemaTIPP
  • #enSHEneer
Um sich für eine Karriere im Maschinenbau zu begeistern, fehlt es jungen Frauen an sichtbaren Vorbildern. Das möchte der VDMA mit seiner Videoserie enSHEneer ändern. In den Videos stellen sich Ingenieurinnen vor und berichten aus ihrem Arbeitsalltag.

OfficeVideo

#enSHEneer: Cindy Cierpka und die Windturbinen

Aus unseren Inhalten

Aus unseren Inhalten
FEMWORX auf der Hannover Messe 2024

Der 21. Karrierekongress für Frauen in der Industrie findet am 25. und 26. April 2024 im Rahmen der Hannover Messe statt. Unter dem neuen Namen „FEMWORX“ setzt die Deutsche Messe AG damit die WoMenPower-Kongresse der vergangenen Jahre fort.

VDMA befragt Studierende zu Berufswelt

In einer großen Umfrage unter rund 2.400 Studierenden der Ingenieurwissenschaften hat der VDMA untersucht, welches Bild junge Menschen von ihrem Studium, der Berufswelt und den größten Branchen in Deutschland haben.

Zahlen und Fakten: Bildung und Arbeitskräfte im Maschinenbau

In unseren Themen-Publikationen finden Sie Zahlen, Daten und Fakten rund um berufliche Bildung, ingenieurwissenschaftliche Studiengänge, Fachkräfte, IngenieurInnen und Frauen im Maschinenbau.

Cindy Cierpka und die Windturbinen

Cindy Cierpka studiert Elektrotechnik und ist als Werkstudentin bei Nordex Teil eines Teams, das Prüfstände für Windturbinen entwickelt und testet. Das Themenfeld bietet auch genügend Stoff für ihre Bachelorarbeit, die in Kürze beginnen wird.

Eva Buchta und das Stromnetz der Zukunft

Einen konkreten Beitrag zum Ausbau der erneuerbaren Energien zu leisten, gibt Eva Buchta das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun. In der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Siemens AG arbeitet sie gemeinsam mit anderen am Energiesystem von morgen.

Eine inspirierende Videoreihe über Ingenieurinnen im Maschinenbau

Um sich für eine Karriere im Maschinenbau zu begeistern, fehlt es jungen Frauen an sichtbaren Vorbildern. Das möchte der VDMA mit seiner Videoserie enSHEneer ändern. In den Videos stellen sich Ingenieurinnen vor und berichten aus ihrem Arbeitsalltag.

Große Zufriedenheit, wenig Diversität

Der Mix aus Studium und betrieblicher Ausbildung kommt an. Besonders im Maschinenbau ist das Duale Studium beliebt und zeigt sich als erfolgreiches Modell, zeigt eine Umfrage unter Studierenden.

Maschinenbau-Gipfel: 30 Technik-Studierende und Unternehmen im Dialog

Auf dem Maschinenbau-Gipfel in Berlin treten Industrie und Politik in den Dialog zu aktuellen Herausforderungen wie Klima, Energie oder Digitalisierung. Der VDMA und die Wittenstein-Stiftung haben wieder 30 Tickets an Technik-Studis verlost.

Talente in die Technik

Kinder sind Tüftler, Forscher, Entdecker – in ihrem Alltag begegnen sie permanent Alltagsphänomenen und physikalischen Gesetzen.

Studienanfänger und Absolventinnen auf einen Blick

Wie entwickelt sich die Anzahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik? Wie stehen diese Studienbereiche im Vergleich zur Gesamtentwicklung da? Wie ist die Lage bei Absolventinnen und Absolventen? Und wie sieht das im internationalen Vergleich aus?

Weibliche Beschäftigte, Gender-Pay-Gap und viel Potenzial

Der Frauenanteil unter Beschäftigten im deutschen Maschinenbau beträgt 17 Prozent. Dieser Anteil steigt zwar kontinuierlich, aber langsam. Zudem arbeitet von diesen 17 Prozent Frauen fast jede Dritte in Teilzeit, während bei den Männern mit 97 Prozent fast alle vollzeitbeschäftigt sind.

Womengineers - Checkliste für Unternehmen

Womengineers ist ein Online-Check, mit dem Unternehmen passgenau Empfehlungen erhalten, um mehr Frauen für technische Berufe zu gewinnen und langfristig zu halten. Es basiert auf der IMPULS-Studie "Ingenieurinnen im Maschinen- und Anlagenbau".

Arbeitsmarkt-Umfrage: starke Engpässe bei Fachkräften

Eine Umfrage unter VDMA-Mitgliedern ergab, dass aktuell fast alle Unternehmen Engpässe bei Fachkräften spüren. Die Umfrage wurde im März 2023 unter Beteiligung von knapp 600 Personen durchgeführt.

BAG zur Entgeltgleichheit

Vertragsfreiheit ist keine Rechtfertigung für ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen.

Herausforderung Fachkräftesicherung

Voranschreitende Digitalisierung, Entwicklung klimafreundlicher Technologien und Mobilitätswende - der Maschinen- und Anlagenbau steht vor gewaltigen Herausforderungen. Die Verfügbarkeit von Fachkräften zu sichern, wird zur Mammutaufgabe.

Noch immer zu wenig Ingenieurinnen im Maschinen- und Anlagenbau

Es braucht einen Wandel in verschiedenen Bereichen des Bildungs- und Arbeitslebens, um mehr Frauen für technische Berufe zu gewinnen. Was genau, das untersucht die aktuelle Studie der Impuls-Stiftung des VDMA. Im Fokus steht dabei erstmals das Scharnier Studium/Berufseinstieg und die ersten Beschäftigungsjahre von Ingenieurinnen.

Ingenieurinnen im Maschinen- und Anlagenbau 

Zu wenige Frauen wählen diesen Karriereweg als Ingenieurin, weil technische Berufsbilder häufig unklar sind. Mit vorherrschenden Rollenbildern und Klischees muss aufgeräumt werden.

Talente gesucht - Nachwuchswerbung in der Industrie

Sie gilt als besonders anspruchsvoll und kann sich die Jobs aussuchen: Den jungen Fachkräften der "Generation-Z" müssen Unternehmen vermeintlich den roten Teppich ausrollen. Nachwuchswerbung ist im digitalen Zeitalter für Industrieunternehmen nicht einfacher geworden. Aber mit etwas Mut und Kreativität lässt sich der Nachwuchs auch heute noch gut erreichen.  

VDMA Magazin Teaser Ingenieurinnen

Frauen ansprechen
Noch zu wenige Frauen begeistern sich für den Maschinen- und Anlagenbau. Nur jede zweite Absolventin der maschinenbaurelevanten Studienfächer findet den Weg in dieses Berufsfeld.
Photo

Aus dem VDMA Magazin

Aus dem VDMA Magazin
Überzeugend

Während ihrer Lehre zur Industriemechanikerin paukte Driola Sfishta Deutsch und hängte ein Studium an. Darin legte die Wirtschaftsingenieurin die Basis für die Technologietransfer-Projekte, die sie bei Haver & Boecker in Oelde koordiniert und leitet.

Ein Tag mit Dr. Pegah Shakeri

Ihre Leidenschaft ist es, Lösungen zu finden. Dr. Pegah Shakeri entwickelt beim Beschichtungsspezialisten Coatema Anlagen und Produktionsprozesse für die Mobilitäts- und Energiewende sowie für nachhaltige Verpackungen.

An der Schnittstelle

Kristin Fock versteht sich darauf, Lösungen für anspruchsvolle Vorstellungen zu finden. An der Schnittstelle zwischen Kunden, Vertrieb und Konstruktion muss sie dafür mit unterschiedlichen Charakteren kommunizieren können und ihr Produkt verstehen.

Noch ein weiter Weg

Als Jugendliche fuhr sie bereits Traktor, als Studentin machte sie den Lkw-Führerschein. Heute plant Magdalena Piehler bei Stäubli WFT fahrerlose Transportsysteme, die genau auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten werden.

Female Empowerment

Die Dassault Systèmes Deutschland GmbH nimmt regelmäßig am Frauen-Karriere-Index teil - einem Instrument, um Frauenkarrieren zu messen und zu fördern. Doch was genau macht ein frauenfreundliches Unternehmen aus?

"Mehr Frauen in Führungspositionen"

Von A wie Abluftwerte bis Z wie Zertifizierung: Das Aufgabengebiet von Regina Knorr ist breit gefächert. Sie ist Fachkraft für Arbeitssicherheit und Umweltingenieurin bei Linde MH - und hat schon so manches Rollenklischee ausgeräumt.

Ein Tag mit Vera Petersen-Krauss

Winzige Veränderungen von Oberflächen können einen gewaltigen Unterschied ausmachen. Deshalb testet die Ingenieurin bei 4Jet in Alsdorf Laserinnovationen, mit denen Flugzeuge Kerosin sparen.

Ein Tag mit Sunyoung Lee

Ihre Ausbildung zur technischen Produktdesignerin bei Paul Horn hat für Sunyoung Lee mehrere Vorteile: Sie ist abwechslungsreich, bietet ihr gute berufliche Perspektiven - und sie verbessert ihre Lebensqualität, weil sie nicht mehr pendeln muss.

Auf Kurs

Dr. Evangeline Pollard leitet die Softwareentwicklung der Bluebotics SA in Saint-Sulpice bei Lausanne. Mit ihrem Team realisiert die Ingenieurin Navigations- und Flottenmanagement-Software für automatisierte Flurförderfahrzeug und mobile Roboter.

"Ganz oder gar nicht"

Vor wenigen Jahren war Isabell Hanak noch Werkstudentin bei Spectron. Heute leitet die Ingenieurin dort das Team Entwicklung und Konstruktion. Energie, Durchhaltevermögen und ihre Leidenschaft für Technik haben sie dorthin gebracht.

Podigee

Veranstaltungen & Messen

Veranstaltungen & Messen

Mo. 18.03.24 Mo. 18.03.24

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen
  • ProduktionNRW

Noch immer werden MINT-Berufe von Männern dominiert. In diesem virtuellen Workshop diskutieren wir konkrete Maßnahmen, die Unternehmen ergreifen können, um mehr Ingenieurinnen zu rekrutieren.

Plätze frei

Asset-Herausgeber

Dokumente & Downloads

Weitere Experten- und Fokusthemen

Weitere Experten- und Fokusthemen
Fachkräfte im Maschinenbau
Fachkräftemangel im Maschinen- und Anlagenbau. Erfahren Sie alles über Herausforderungen, Lösungsansätze, Trends und Best Practices zur Überwindung des Fachkräftemangels.
Ingenieurausbildung
Die Digitalisierung und die Entwicklung klimafreundlicher Technologien stellen den Maschinen- und Anlagenbau vor große Herausforderungen. Insbesondere die Ingenieurinnen und Ingenieure sind gefragt, zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln.
Made ING Germany
Digitalisierung ist als Schlagwort in aller Munde. Innovation ist es schon lange und Industrie 4.0 gilt als gesetzt. Damit diese großen Begriffe mit Leben gefüllt werden und funktionieren, braucht es kluge Köpfe und geeignete Ausbildungskonzepte.
Organisation und Kultur
Organisation und Kultur sind das, was das Unternehmen “innen” ausmacht. Beides hat weitreichende Auswirkungen nach außen, auf die Kunden und ihre Bedürfniserfüllung sowie andere externe Partner. Damit ist beides eine Frage der gelingenden Zusammenarbeit, innen wie außen.
Personalmarketing & Rekrutierung
Der Fachkräftemangel ist in der Gegenwart angekommen. Der Arbeitsmarkt hat sich gedreht und die Unternehmen erhalten immer weniger Bewerbungen. Demografie, Digitalisierung, Demokratisierung und Dezentralisierung stellen die Wirtschaft vor große Herausforderungen. Personalrekrutierung muss jetzt neue Wege gehen.
Fachkräftesicherung
Knapp 60 Prozent der Beschäftigten im Maschinen- und Anlagenbau sind Fachkräfte. Neben Ingenieurinnen und Ingenieuren gestalten sie die Rolle des Maschinen- und Anlagenbaus als entscheidender Enabler für Green Technologies.

Level 2 Minimal Contact Display

Ihr Kontakt