MinimalHeader

Hochschulpolitik

Asset-Herausgeber

Aus unseren Artikeln
Vielfältige Unternehmenskooperationen in der Ingenieurausbildung

Durch den Technologie- und Wissenstransfer werden Studierende praxisnah ausgebildet, und Unternehmen können Fachkräfte an sich binden. KMU sollten bei Kooperationen in der Hochschullehre unterstützt werden.

Unternehmenskooperationen in der Ingenieurausbildung - ein Erfolgsrezept

Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschulen sind schon heute ein fester Bestandteil in der ingenieurwissenschaftlichen Lehre - und ihre Bedeutung wird in Zukunft weiter zunehmen. Das zeigt eine Hochschulbefragung des VDMA.

„Digitaler Maschinenbau“ – ein Transferprojekt trägt Früchte

Die Hochschule Mannheim bietet zum nächsten Semester den Studierenden das innovative Studienangebot „Digitaler Maschinenbau“ an, das im Zuge des Maschinenhaus-Transferprojekts angestoßen wurde.

Kooperationen in der Lehre: Neue Good-Practice-Beispiele

Muss man das Rad immer neu erfinden? Nicht unbedingt. Die Toolbox bietet eine umfassende Sammlung an Good-Practice-Beispielen. Die neuesten Ergänzungen richten den Blick auf Unternehmenskooperationen in der Hochschullehre.

VDMA-Positionen zur Wissenschaftspolitik

Der VDMA bringt sich in politische Diskussionen ein, steht im Dialog mit der Politik und nimmt an öffentlichen Anhörungen und Veranstaltungen zum Thema Hochschul- und Wissenschaftspolitik teil.

15 Jahre Bologna-Reform – Quo vadis Ingenieurausbildung?

Die Hochschulen „können“ Bologna. Studie belegt mangelnde Praxiserfahrung vieler Absolventinnen und Absolventen.

Maschinenhaus - Plattform für innovative Lehre

Das "Maschinenhaus - Plattform für innovative Lehre" ist die VDMA-Initiative für mehr Studienerfolg in den Ingenieurwissenschaften.

VDMA: Sinkende Zahl an Erstsemestern in den Ingenieurwissenschaften ist Grund zur Sorge

Die Corona-Pandemie sorgt auch für eine sinkende Zahl an Studienanfängerinnen und -anfängern in den Fächern Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Technische Studiengänge mit traditionell hohem Anteil an ausländischen Studierenden sind vom Rückgang besonders hart getroffen. Dabei sind die mittel- bis langfristigen Berufsaussichten für Ingenieurinnen und Ingenieure jedoch weiterhin gut.

Nachwuchsförderung in den Blick nehmen!

Die Erik Menges Stiftung konzentriert sich auf die Förderung und Ausbildung von Studenten und Nachwuchskräften mit Bezug zum Industrieanlagenbau.

Web-Seminar "Duales Studium: Erfolgsmodell im Maschinenbau"

Aus welchen Gründen beteiligen sich Unternehmen am dualen Studium und wie weit ist es verbreitet? Wie zufrieden sind die Unternehmen bezüglich der Hochschulkooperationen? Wo liegen Hürden?

Großanlagenbau unterstützt Studiengang zum Commercial & Contract Management

Neuer MBA-Studiengang „International Commercial & Contract Management“ an der Dresden International University

Masterstudiengang "Internationales Projektingenieurwesen" an der FH Dortmund

Das fünfsemestrige Verbundstudium schließt mit dem Master of Engineering ab und ist gekennzeichnet durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis.

Web-Erfahrungsaustausch Maschinenhaus - Innovative Lehrkonzepte für Industrie 4.0

Der ERFA Maschinenhaus bietet interessierten Hochschul- und Unternehmensvertretern eine Plattform zum Austausch - nun zum ersten Mal als Webkonferenz. Fokusthema ist am 12. Mai "Innovative Lehrkonzepte für Industrie 4.0 - die Gewinner des VDMA-Hochschulpreises Bestes Maschinenhaus 2019".

Qualifizierungsbedarf für Industrie 4.0 ist immer noch groß

+++ Analyse von 1700 Fragebögen zeigt Defizite beim Spezialwissen rund um Industrie 4.0 +++ Hochschulen müssen Curricula für Industrie 4.0 weiterentwickeln +++ Beschäftigte müssen durch Weiterbildungsstrategien auf den digitalen Wandel vorbereitet werden

VDMA-Hochschulpreis „Bestes Maschinenhaus 2019“ – die Finalisten

Die Jury hat entschieden: Vier Hochschulen erhalten die Chance, auf der Preisverleihung am 29. Oktober 2019 in Berlin zum „Besten Maschinenhaus 2019“ gekürt zu werden. Ihnen sind jeweils bereits 20.000 Euro Preisgeld sicher.

Chancen einer steuerlichen Forschungsförderung nicht vertun!

„Bei der steuerlichen Forschungsförderung hoffen wir aufs ‚Strucksche Gesetz‘ – kein Gesetz verlässt den Bundestag so, wie es eingebracht wird“, betont Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, anlässlich der heutigen Anhörung des Bundestagsfinanzausschusses zur steuerlichen Forschungsförderung.

Ingenieurausbildung zukunftsfest machen

Appell an die Hochschulen: Change-Prozess muss höchste Priorität bekommen - Rasche Anpassung der Curricula und bessere Ausstattung in der Lehre notwendig

Erstes Transferprojekt in der Informatik: HTW Berlin und VDMA kooperieren erneut unter dem Dach der Maschinenhaus-Initiative

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt mit dem Studiengang Maschinenbau der HTW Berlin, wollen nun drei weitere Studiengänge mit Unterstützung des Verbands die richtigen Weichen für die Zukunft stellen.

Erfahrungsaustausch Maschinenhaus zum Thema „Interdisziplinäre Lehre“

Interdisziplinäre Lehre wird in den Ingenieurwissenschaften in Zukunft durch Industrie 4.0 verstärkt an Bedeutung gewinnen. Am 13. Juni 2019 diskutierten rund 45 Vertreterinnen und Vertreter aus Hochschulen und Unternehmen, welche Rahmenbedingungen notwendig sind und welche Herausforderungen interdisziplinäre Lehre mit sich bringt.

VDMA zu Wissenschaftspakten: zu wenig Mittel für die Lehre

Die Fortführung der Wissenschaftspakte bis 2030 ist ein wichtiges Signal für die Bedeutung der Hochschullehre. Allerdings bleibt der Förderumfang für die Lehre weit hinter dem der Forschung zurück.

Verschachtelte Anwendungen

Level 2 Minimal Contact Display

Verwandte Themen