Events

  • ProduktionNRW
  • Erfa geschlossen
  • Lemgo
  • Präsenz Treffen

KI in der Produktion

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung

In diesem Erfahrungsaustausch wird herausgearbeitet, in welcher Form Künstliche Intelligenz in der Produktion genutzt werden kann.

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung
Do. 29.08.24 09:30 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsort
  • HOMAG Kantentechnik
  • Weststr. 2
  • 32657 Lemgo
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

In diesem Erfahrungsaustausch wird herausgearbeitet, in welcher Form Künstliche Intelligenz in der Produktion genutzt werden kann.

16x9

Shutterstock

Künstliche Intelligenz (KI) spielt in Produktionsprozessen eine immer wichtigere Rolle - auch bei der HOMAG Kantentechnik GmbH in Lemgo. Klare Kante zeigen – zumindest Küchen-, Wohn- und Büromöbel betreffend – geschieht dies häufig durch HOMAG-Maschinen. Um zahlreiche Varianten modernster Format- und Kantenanleimmaschinen in Ostwestfalen-Lippe produzieren zu können, entwickelt das HOMAG-Team kontinuierlich sich und die Arbeitsabläufe weiter. Die Maschinen aus Lemgo bohren zwar nicht, dafür bohren die Mitarbeitenden umso dickere Bretter und haben schon früh damit begonnen auszuloten, wie sie sich das Thema KI zu Nutze machen können. Herausgekommen ist dabei ein intelligentes Assistenzsystem. Auf Basis von 3D-CAD-Modellen können nun Arbeitsanweisungen für die Montage erstellt werden.

Bei unserem Erfahrungsaustausch können sich die Teilnehmenden sowohl durch Vorträge als auch im Rahmen eines Rundganges durch die Produktion selbst ein Bild von KI-Anwendungen in der Produktion machen. Abgerundet werden diese Eindrücke durch neueste Erkenntnisse aus der Forschung. Als Expertin für Machine Learning berichtet Dr. Gesa Benndorf, Fraunhofer IOSB-INA, über „Active Learning und generative KI für die Automatisierung und Maschinenwartung“ mittels Praxisbeispielen. Die Potenziale der Nutzung von Robotic Process Automation und generativer Künstlicher Intelligenz für die Arbeitsvorbereitung erläutert Prof. Dr.-Ing. Sven Hinrichsen, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Anmeldeschluss: 22.08.2024
Moderation:     Martin Strauch, Referent, ProduktionNRW
Felix Prumbohm, Referent, VDMA Business Advisory

Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung. Im Interesse eines effizienten Dialogs haben wir die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt und bitten darum, pro teilnehmendem Unternehmen, maximal zwei Personen anzumelden. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht. Wichtiger

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Cluster des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Agenda

Do. 29.08.24

1.  Begrüßung

Martin Strauch, Referent, ProduktionNRW
Felix Prumbohm, Referent, VDMA Business Advisory

2.  Vorstellung der HOMAG Kantentechnik GmbH

Ernst Voß, Geschäftsführer, HOMAG Kantentechnik GmbH

3.  Active Learning und generative KI für Automatisierung und Maschinenwartung – zwei Praxisbeispiele

Dr. Gesa Benndorf, Gruppenleitung Maschinelles Lernen, Fraunhofer IOSB-INA

4.  Unternehmensrundgang

5.  Mittagessen

6.  KI bei HOMAG in Lemgo – Gestaltung und Einführung eines intelligenten Assistenzsystems

Florian Wigowski, Industrial Engineer, HOMAG Kantentechnik GmbH

7.  Potenziale der Nutzung von Robotic Process Automation und generativer KI für die Arbeitsvorbereitung

Prof. Sven Hinrichsen, Fachbereich Produktions- und Holztechnik, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

8.  Fragen und Diskussion

Martin Strauch, Felix Prumbohm

Seien Sie dabei!

Ihr inhaltlicher Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo
Ihr organisatorischer Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo