Events

  • ProduktionNRW
  • Erfa offen
  • Digitales Format

Tech-Startups in der Digitalisierung: Chancen für den Mittelstand

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung

Erfolgreiche Startups haben das Potenzial, technologische Entwicklungen im Maschinen- und Anlagenbau mit neuen, digitalen Innovationen maßgeblich zu unterstützen. Mittelständler, die früh genug mit den richtigen Startups kooperieren, können ihr technologisches Potenzial nutzen und von ihrer Innovationskraft profitieren.

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung
Do. 27.06.24 14:00 - 15:15 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Erfolgreiche Startups haben das Potenzial, technologische Entwicklungen im Maschinen- und Anlagenbau mit neuen, digitalen Innovationen maßgeblich zu unterstützen. Mittelständler, die früh genug mit den richtigen Startups kooperieren, können ihr technologisches Potenzial nutzen und von ihrer Innovationskraft profitieren.

16x9

Shutterstock

Für erfolgreiche Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau sind innovative Startups strategisch wichtige Partner für die technologische Zukunft ihrer Industrie. Mehr als die Hälfte der mittelständischen Branchenunternehmen arbeiten bereits mit Startups zusammen.

Die zentralen Motive für die Kooperation mit Startups sind sowohl der Zugang zu neuen Technologien als auch die Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmodelle. Dabei stoßen Startups bei Technologiethemen der Zukunft wie Smart Factory, Data Analytics oder Künstliche Intelligenz bei kooperationswilligen Maschinen- und Anlagenbauern auf besonderes Interesse.

Mit der VDMA Startup-Machine wurde eine Plattform geschaffen, die beide Parteien zusammenführt – Matchmaking mit Maschinenbaurelevanz. Zwei Startups, Enlyze aus Köln und ZWI-Technologies aus Troisdorf, zeigen inspirierende Möglichkeiten. Enlyze revolutioniert das Datenmanagement im Shopfloor und zeigt, wie systematische Maschinendatenerfassung und Produktivitätsanalyse Effizienz in Unternehmen steigern können. ZWI-Technologies stellt die Welt von 5G und Digitainability vor und demonstriert, wie z.B. VR-Fernwartung und das Industrial Metaverse die industrielle Zukunft gestalten können.

Erfahren Sie außerdem mehr über die Startup-Aktivitäten des VDMA. Der VDMA unterstützt junge Unternehmen mit seiner "Startup-Machine", um innovative Lösungen für die Maschinen- und Anlagenbauindustrie zu fördern und bringt innovative Startups mit etablierten Unternehmen zusammen, um Kooperationen ermöglichen.

Die Online-Veranstaltung richtet sich an interessierte Fach- und Führungskräfte in Produktion, F&E, Digitalisierung, IT und an die Geschäftsführung.

Moderation: Walter Heinrich Neumann
Anmeldeschluss: 26.06.2024

Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten die angemeldeten Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung und die technischen Einzelheiten zum Online-Tool inklusive eines Einwahllinks. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Im Interesse eines effizienten Dialogs haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Cluster des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Agenda

Do. 27.06.24

1.  Begrüßung und Einführung in das Thema

Walter Heinrich Neumann, ProduktionNRW

2.  Startup machine: Startup Aktivitäten im VDMA

Max Stein, VDMA Frankfurt

3.  5G-Technologie/ Industrial Metaverse: ein Industriepark wird „smarter“

Patrick van Beek, ZWi Technologies GmbH Troisdorf

4.  IIoT, Maschinendaten und Co - was es für erfolgreiche Servization in der Produktion braucht

Deniz Saner, Enlyze GmbH Köln

5.  Gemeinsame Diskussion

Alle

Seien Sie dabei!

Ihr inhaltlicher Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo
Ihr organisatorischer Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo