Events

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen
  • Erfa offen
  • Digitales Format

OPC UA Standardisierung – Vorteile und Verfahren

Anmeldung nicht möglich
Kostenlose Veranstaltung

OPC UA standardisiert einen plattformunabhängigen Zugriff auf Maschinen, Geräte und andere Systeme in der Produktion und optimiert effizient die Vernetzung ihrer Produktionsprozesse. In der Veranstaltung werden Vorteile und Verfahren diskutiert.

Anmeldung nicht möglich
Kostenlose Veranstaltung
Mi. 20.03.24 14:00 - 15:30 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

OPC UA standardisiert einen plattformunabhängigen Zugriff auf Maschinen, Geräte und andere Systeme in der Produktion und optimiert effizient die Vernetzung ihrer Produktionsprozesse. In der Veranstaltung werden Vorteile und Verfahren diskutiert.

16x9

Shutterstock

Der Maschinen- und Anlagenbau strebt eine Standardisierung von Maschinendaten über Schnittstellen an, um neuen Anforderungen wie Datenräumen, digitalen Produktpässen und der Digitalisierung insgesamt gerecht zu werden. Gleichzeitig sollen die Potenziale neuer Technologien wie künstliche Intelligenz und Fernwartung genutzt werden. OPC UA ist mit über 60 veröffentlichten Spezifikationen im Maschinen- und Anlagenbau die Technologie der Wahl für die Schnittstellenstandardisierung.

Tauchen Sie ein in die spannende Welt der Digitalisierung und erfahren Sie, wie die neuesten Entwicklungen im Bereich der EU-Datenverordnung und der vernetzten Produktion Ihre Industrie revolutionieren können.

Erfahren Sie von Maximilian Wagner, Projektleiter beim VDMA, die Bedeutung der EU-Datenverordnung für den Maschinen- und Anlagenbau und erhalten Sie Handlungsvorschläge und Lösungsinstrumente aus dem VDMA Quick Guide zum Umgang mit der EU-Datenverordnung. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der EU-Datenverordnung und gewinnen Sie wertvolle Einblicke, wie Sie Ihre Datenstrategie proaktiv gestalten können.

Entdecken Sie gemeinsam mit Heiko Herden, VDMA-Referent OPC UA, die vielfältigen Möglichkeiten von OPC UA, um die Vernetzung Ihrer Produktionsprozesse zu optimieren. Erfahren Sie, wie Sie durch die Implementierung von OPC UA die Effizienz steigern und neue Geschäftschancen erschließen können.

Tauchen Sie ein in die Welt der Standardisierung von Produktionsdaten mit VDMA-Referent OPC UA, Christopher Liehr. Erfahren Sie, wie OPC UA Companion Specifications entstehen und Ihnen dabei helfen, Ihre Produktionsdaten zu standardisieren sowie die Interoperabilität zwischen verschiedenen Systemen zu verbessern.

Diese Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Digitalisierung, Produktion und Geschäftsführung.

Moderation: Walter Heinrich Neumann
Anmeldeschluss: 15.03.2024

Einen Tag vor der Veranstaltung erhalten die angemeldeten Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung und die technischen Einzelheiten zum Online-Tool inklusive eines Einwahllinks. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Im Interesse eines effizienten Dialogs haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Cluster des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Agenda

Mi. 20.03.24

1.  Begrüßung und Einführung in das Thema

Walter Heinrich Neumann, ProduktionNRW

2.  EU-Datenschutzgesetz – Vorstellung des neuen VDMA-Quickguides für kommende EU-Datenanforderungen

Maximilian Wagner, VDMA

3.  Vernetzte Produktion – Mit OPC UA das Potenzial von Industrie 4.0 ausschöpfen

Heiko Herden, VDMA

4.  Standardisierung von Produktionsdaten mit OPC UA Companion Specifications

Christopher Liehr, VDMA

5.  Diskussion

Ihr inhaltlicher Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo
Ihr organisatorischer Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo