Events

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen
  • Erfa offen
  • Düsseldorf
  • Präsenz Treffen

21. Finanzierungstag des Maschinen- und Anlagenbaus in NRW

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung

Bereits zum 21. Mal treffen sich auf dem Finanzierungstag des Maschinen- und Anlagenbaus in Nordrhein-Westfalen die Finanzverantwortlichen aus dem Maschinenbau mit den Vertretern von Banken und Sparkassen, um gemeinsam die aktuellen Herausforderungen zu diskutieren.

Veranstaltung beendet
Kostenlose Veranstaltung
Mi. 02.11.22 15:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort
  • Industrie-Club Düsseldorf
  • Elberfelder Str. 6
  • 40213 Düsseldorf
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Bereits zum 21. Mal treffen sich auf dem Finanzierungstag des Maschinen- und Anlagenbaus in Nordrhein-Westfalen die Finanzverantwortlichen aus dem Maschinenbau mit den Vertretern von Banken und Sparkassen, um gemeinsam die aktuellen Herausforderungen zu diskutieren.

16x9

Shutterstock

Die Zeiten für den Maschinen- und Anlagenbau werden zunehmend schwieriger. Brüchige Lieferketten, Energieknappheit oder Preissteigerungen erschweren die Planungen und drücken auf Liquidität und Gewinn. Dazu kommt, dass die Anforderungen, die die Nachhaltigkeitsstrategie der Europäischen Union an die Branche stellt, immer umfangreicher werden.

Die Unternehmensfinanzierung wird damit zunehmend komplexer. Neben kurzfristigen Liquiditätsengpässen werden mittel- bis langfristige Investitionen in klimaneutrale Produkte und Produktion zunehmen. Damit intensiviert sich auch wieder die Zusammenarbeit der Unternehmen mit ihren Hausbanken und weiteren Kapitalgebern.

Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Maschinenbaubranche und der Kreditwirtschaft möchten wir auf unserem diesjährigen Finanzierungstag diskutieren, wie die Liquidität im Maschinen- und Anlagenbau auch in den nächsten Jahren sichergestellt werden kann, welche Auswirkungen die Transformation der Industrie hat und was in den nächsten Jahren auf die Branche zukommt. Zudem präsentieren wir die aktuelle sowie die zukünftige Konjunktur und beleuchten die Chancen und Risiken für die Branche.

Im Anschluss an die einzelnen Vorträge und während der Podiumsdiskussion besteht Gelegenheit zur Diskussion und zur Beantwortung von Fragen.

Moderation: Hans-Jürgen Alt
Anmeldeschluss: 28.10.2022

Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten die angemeldeten Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.  

Im Interesse eines effizienten Dialogs und vor dem Hintergrund der Einhaltung des Hygienekonzeptes haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Hier  finden Sie unser Sicherheits- und Hygienekonzept für VDMA-Veranstaltungen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter

Diese Veranstaltung wird vom VDMA NRW angeboten.

Agenda

Mi. 02.11.22

1.  Begrüßung und Einführung

Hans-Jürgen Alt, Geschäftsführer, VDMA NRW

2.  Sustainable Finance Taxonomy und die CSR-Directive: Herausforderungen für den Mittelstand und den Maschinen- und Anlagenbau im Besonderen

Judith Herzog-Kuballa, Referentin Nachhaltigkeit, VDMA

3.  ESG – aktuelle Entwicklungen, Auswirkungen & Umsetzungsoptionen

Torben Kahlbaum, Marktgebietsleiter Firmenkunden, Deutsche Bank AG Essen

4.  Trotz mehrdimensionaler Volatilitäten die Zukunftsfinanzierung sichern

Dr. Volkhardt Emmrich, Geschäftsführender Gesellschafter, Dr. Wieselhuber & Partner GmbH

5.  Liquidität auch in schwierigen Zeiten sichern

Hans-Dieter Tenhaef, Geschäftsführer, MIT - Moderne Industrietechnik GmbH & Co. KG

6.  Maschinenbaukonjunktur 2022/2023

Olaf Wortmann, Referent Volkswirtschaft und Statistik, VDMA

7.  Podiumsdiskussion „Die Herausforderungen steigen – Was tun?“

Dr. Volkhard Emmrich
Judith Herzog-Kuballa
Torben Kahlbaum
Hans-Dieter Tenhaef

8.  Schlusswort

Anschließend besteht Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen bei einem kleinen Imbiss

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo

Photo