Events

  • Landesverband Nordrhein-Westfalen
  • Erfa offen

Startup-Lösungen für den Maschinenbau - Reverse-Pitches

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung

Bei dieser Veranstaltung wird das übliche Format auf den Kopf gestellt: Die Startups sind die Zuhörer und vier Maschinen- und Anlagenbauer pitchen! Inhaltlich geht es darum, wie Startups bei aktuellen Problemfeldern helfen können.

Plätze frei
Kostenlose Veranstaltung
Di. 23.11.21 14:15 - 15:45 Uhr
Veranstaltungssprache
  • Deutsch

Bei dieser Veranstaltung wird das übliche Format auf den Kopf gestellt: Die Startups sind die Zuhörer und vier Maschinen- und Anlagenbauer pitchen! Inhaltlich geht es darum, wie Startups bei aktuellen Problemfeldern helfen können.

16x9

©shutterstock

Besonders in Krisenzeiten, wie bei der aktuellen COVID-19-Pandemie, sind neue Wege gefragt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Startups bieten häufig schnelle und unkonventionelle Lösungen an, die den Unternehmen zügig helfen können. Startups setzen als Wachstumstreiber vor allem Trendthemen in neue digitale Technologien und Produkte um, die auch im Maschinenbau eine Rolle spielen. Die Zusammenarbeit zwischen Jungunternehmen und Maschinenbauern ist vielversprechend und können bei gegenseitigem Verständnis zu einer wertvollen Kooperation führen.

Was können Sie von der virtuellen Veranstaltung erwarten? In der Session der Reihe „Startup-Lösungen für den Maschinenbau“ „drehen wir den Spieß diesmal um“ – nicht die Startups pitchen, sondern die Maschinen- und Anlagenbauer! Dabei stellen Referentinnen und Referenten der Unternehmen REMBE GmbH Safety + Control, Kemper GmbH & Co. KG und Gebr. Becker GmbH vor, für welche Problemfelder Startups gesucht werden und wie eine mögliche Zusammenarbeit aussehen könnte.

Der Erfahrungsaustausch ist eine Veranstaltung der Reihe „Startup-Lösungen für den Maschinenbau“: Hier lernen die Teilnehmenden pro Veranstaltung neue Angebote von Startups zu aktuellen Herausforderungen kennen – oder ausnahmsweise wie bei dieser Veranstaltung – an welchen Themen die Maschinenbauunternehmen arbeiten und bei denen sie Startups für die Zusammenarbeit suchen.

Die virtuelle Veranstaltung richtet sich an Startups, die Lösungen für den Maschinen- und Anlagenbau anbieten sowie an Fach- und Führungskräfte von Maschinen- und Anlagenbauern, die sich darüber informieren möchten, wie andere Firmen aus derselben Branche die Kooperation mit Startups gestalten.

Nach dieser Veranstaltung bieten wir interessierten Startups von 16.30 bis 17.30 Uhr die Möglichkeit sich in organisierten Eins-zu-Eins-Gesprächen mit den Referentinnen und Referenten zu potenziellen Anknüpfungspunkten und ersten Projektideen auszutauschen.

Moderation: Carsten Rückriegel                
Anmeldeschluss: 21.11.2021

Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten die angemeldeten Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung und die technischen Einzelheiten zum Onlinetool inklusive eines Einwahllinks.

Hinweis zu den 1-zu-1-Gesprächen: Bitte beachten Sie, dass die verfügbaren Slots für die Gespräche begrenzt sind – im Zuge der Bestätigungsmail erhalten Sie den Link, mit dem Sie die Slots buchen können.

Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Im Interesse eines effizienten Dialogs haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Agenda

Di. 23.11.21

1.  Begrüßung

Carsten Rückriegel, ProduktionNRW

2.  VDMA Startup-Machine: Wir bringen Startups in den Maschinenbau

Dr.-Ing. Stefan Rüsenberg, CTO, REMBE GmbH Safety + Control

3.  Startup-Suchfelder bei KEMPER

Björn Kemper, CEO, KEMPER GmbH

4.  Kooperationsmöglichkeiten für Startups

Suzu Ise-Wöhlbier, Marketing Business Development Manager, Gebr. Becker GmbH
Florian Preuss, Innovationsmanager, Gebr. Becker GmbH

5.  Ausklang der Veranstaltung, weitere Fragen und nächste Termine

Carsten Rückriegel

Seien Sie dabei!

Ihr Kontakt zu dieser Veranstaltung
Photo

Photo